Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Die diesjährige Alte Herren Mannschaftsfahrt fand im Zeitraum 16.09.2017 bis 17.09.2017 statt und führte die 19köpfige Gruppe ins nahe gelegene Oelde.

Ausgestattet mit ausreichend festem und flüssigen Reiseproviant ging es am Samstagmorgen per Kleinbus zum Landhotel Meier Gresshoff in Oelde. Eher als gedacht mussten bereits während der Anfahrt erste Nehmerqualitäten an den Tag gelegt werden. Auf den Außenbahnen der Rückbank konnte festgestellt werden, dass die kurze Strecke zwischen Sitz und Busdecke beim ungebremsten Überfahren einer Temposchwelle sehr schnell überbrückt wird. Unterm Strich zogen die Ablagefächer oberhalb der Sitze aber gegen die Köpfe zweier Alte Herren Akteure den Kürzeren, so dass kurz darauf die Unterkunft, das Landhotel Meier-Gresshoff, vollzählig erreicht wurde.

Bus Gruppe

Hotel

Nach dem Beziehen der Zimmer stand auch schon der erste Programmpunkt des Tages auf dem Plan. Per Bus ging es zum Armbrustschießen beim St. Hubertus Oelde 1919 e.V. Hier konnten sich die Schützen jeweils zu zweit auf der Schießbahn des Vereins messen. Die Wartezeit zwischen den Durchgängen wurde in gemütlicher Runde bei mitgebrachten Snacks und dem ein oder anderen Kaltgetränk verbracht und war entsprechend kurzweilig. Am treffsichersten präsentierte sich an diesem Tage Markus Vogelsang mit 65 Ringen in den Disziplinen Ziel- und verdeckt schießen.

Schießstand Gruppe

Vogel Sieger


Nach kurzem Fußmarsch wurde anschließend im Oelder Zentrum eine Sportbar erreicht. Hier konnte beim Verfolgen der Bundesliga-Konferenz gefachsimpelt und Darts gespielt werden.

Gruppe Sky Bar

Im Anschluss stand am frühen Abend der Hauptprogrammpunkt der Tour an. Die Pott´s Brauerei hatte ihre Pforten zum großen Oktoberfest geöffnet. Natürlich hatte das Orga-Team bereits im Vorfeld dafür gesorgt, dass die Mannschaft einheitlich und im richtigen Dresscode bei der Veranstaltung erscheint. Auf Grund der Tatsache, dass die vorherigen Stunden und alle Teilnehmer bereits hervorragend gefüllt waren, dauerte es auch nicht lange bis die Feier im vollen Gange war. Nach kurzer Stärkung mit Haxen, Weißwurst und anderen bayrischen Spezialitäten wurde im wahrsten Sinne des Wortes bis tief in die Nacht zu Live-Musik über Tische und Bänke getanzt.

Gruppe Fest Tisch sitzend

20170916 214018

IMG 20170917 WA0002


Nach kurzer, für den ein oder anderen Teilnehmer auch sehr kurzer Nacht und einem Frühstück in unserer Unterkunft begaben wir uns abermals zur Pott´s Brauerei. Zuvor erhielt die Mannschaft um „Herrn Günter“ von der Hotelleitung noch ein großes Lob für die ruhige Heimkehr am Vorabend. Bereits nächtliche Umfragen bei anderen Hotelgästen konnten erahnen lassen, dass man mit dem Auftritt der Mannschaft zufrieden war ;-)

Angekommen bei Pott´s fand im dortigen Brau- und Backhaus beim schon traditionellen Frühschoppen die dritte Auflage der Miniolympiade unter Anleitung von Coach Sebastian Billecke statt. In einem kurzweiligen Teamwettbewerb in Disziplinen wie Bleistiftzielwurf, Bierdeckel drehen und Teebeutelzielwurf konnte man feststellen, dass der ein oder andere Akteur offenkundig nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war. Möglicherweise lag dies auch an den Geschehnissen des Vortages.

Frühschoppen Gruppe

Am Sonntagnachmittag ging es dann wieder per Minibus zurück nach Ense, wo die Gaststätte Wulf ihre Pforten für eine kleine „Nachbesprechung“ öffnete. Ein Großteil der Gruppe ließ hier das Erlebte nochmals Revue passieren und beendete in den Abendstunden ein mehr als gelungenes Wochenende.

Wulf Gruppe

An dieser Stelle sei dem Orga-Team Niklas Günter, Viktor Langolf, Thomas Schleimer und Ingo Kettler herzlich für die Planung einer super Mannschaftsfahrt gedankt! Die Vorfreude aufs nächste Jahr ist jetzt schon groß.

Gruppe

Gruppe auf Stein

   
   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016