Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Am Mittwoch den 13.09.2017 trafen sich die Alten Herren des TuS Bremen und des Ortsnachbarn Höinger SV zu einem bewährten freundschaftlichen Vergleich auf dem Kunstrasen im Husarenstadion. Bei böigem Wind konnte sich der TuS in einer fair geführten Partie verdient mit 5:0 durchsetzen.

In den ersten Minuten gestaltete der Gastgeber das Spiel bereits überlegen, hatte jedoch auf Grund einer längeren Spielpause hier und da noch kleinere Abstimmungsprobleme. Mit zunehmender Spielzeit wurde Bremen jedoch immer spielbestimmender. Logische Konsequenz war die 3:0 Führung die trotz Gegenwind bis zur Pause herausgeschossen wurde.

Das 1:0 besorgte einmal mehr Goalgetter Thomas Schleimer nach Querpass von Oliver Gabriel.

Patrick Scheiter erzielte bei seinem Startelf Debüt nach erneuter Ablage von Oliver Gabriel mit einem Schuss unter den Querbalken auch gleich seinen ersten Treffer für die Alten Herren des TuS. 2:0.

Für das 3:0 zeigte sich abermals Thomas Schleimer nach feiner Vorarbeit von Damian Biecki verantwortlich.

Aufgrund einer Verletzung musste Höingen den zweiten Durchgang mit 10 Akteuren bestreiten. Natürlich reduzierte der TuS ebenfalls, so dass mit 10 gegen 10 weitergespielt wurde.

Nach der Halbzeitpause wurde der Höinger SV förmlich in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Und kamen die Gäste ins vordere Drittel, wurden die Bälle durch die starke Defensive um Libero Ingo Kettler sofort zurück erobert.

In Durchgang zwei musste sich der TuS lediglich den Vorwurf machen lassen, dass man die sich ergebenden Chancen nicht konsequent genug nutzte. Oftmals kam der letzte Pass nicht an oder der Torabschluss erfolgte zu ungenau. Natürlich hatte Höingen mit Bernd Sauer auch wieder einen starken Mann zwischen den Pfosten, der die 80 Minuten über einige gute Möglichkeiten vereitelte.

Dennoch wurde das Ergebnis bis zum Schlusspfiff auf 5:0 in die Höhe geschraubt. Nach Flanke von Niklas Günter nahm Stefan Mause den Ball perfekt mit und vollendete in Mittelstürmermanier mit der Pike ins lange Eck zum 4:0. Das schönste Tor des Tages.

Den 5:0 Schlusspunkt setzte Oliver Gabriel nach Zuspiel von Stefan Mause mit einem Distanzschuss aus halbrechter Position.


Kader:

Truernitt, Gabriel, Billecke, Biecki, Kettler, Schleimer, Günter, Sondermann, Scheiter, Ocak, Vormweg, W. Langolf, S. Mause

2017 09 13 vs Höingen
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016