Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Am 27.12.2017 ging eine „abgespeckte“ Gemeindemeisterschaft in der Sporthalle Bremen über die Bühne, da es den Vereinen SG Oberense, SF Waltringen und SV Lüttringen nicht möglich war eine Senioren- oder Alte Herren Mannschaft für das Turnier zu stellen. Die verbleibenden Vereine aus Bremen, Höingen und Niederense sorgten aber in einem zwangsweise veränderten Modus für einen gelungenen und fairen Turnierverlauf, was die Ausrichter des TuS Bremen freute.

 

Die Gemeindemeister der ersten und zweiten Seniorenmannschaften wurden in einer Gruppe ausgespielt. Hierbei ging der Höinger SV mit einer Mannschaft an den Start. Der TuS Bremen und der TuS Niederense nahmen mit beiden Seniorenmannschaften teil. In der Endabrechnung erfolgte dann neben den erspielten Tabellenplätzen eine separate Wertung im Bereich der ersten und zweiten Mannschaften. In beiden Fällen konnte sich der TuS Bremen die diesjährige Gemeindekrone aufsetzen.

Parallel zum Seniorenturnier wurde auch der Hallengemeindemeister bei den Alten Herren ausgespielt. Der TuS Bremen, der Höinger SV und der TuS Niederense spielten diesen in „Hin- und Rückrunde“ aus.

Im Eröffnungsspiel des Turniers traf gleich der Mitfavorit TuS Bremen auf den Vorjahressieger Höinger SV. Die Bremer Akteure gingen sehr konzentriert zu Werke und gewannen verdient und souverän mit 3:0.

Dass unter diesen beiden Teams vermutlich auch der Gemeindemeister zu finden sein würde, zeigte sich in den Partien zwei und drei des Tages. Höingen schlug Niederense ungefährdet mit 4:0 und Bremen bezwang diese in der Folge abermals souverän mit 3:0. Die Niederenser hatten an diesem Tag das Team mit dem höchsten Altersdurchschnitt am Start, schlugen sich aber ordentlich.

Im Rückspiel zwischen Bremen und Höingen sah es zunächst danach aus, dass der Turnierverlauf noch einmal spannend werden könnte, da die Höinger schon früh mit 1:0 in Führung gingen. Bremen spielte in der Folge jedoch konzentriert weiter und gewann letztlich verdient mit 4:1. Somit stand bereits zu diesem frühen Zeitpunkt fest, dass der diesjährige Gemeindemeister auch bei den Alten Herren aus Bremen kommt.

In den beiden abschließenden Rückrundenspielen setzte sich Höingen zunächst mit 3:0 gegen Niederense durch, bevor sich Bremen und Niederense im letzten Spiel des Tages 2:2 unentschieden trennten. Dass der Titel zu diesem Zeitpunkt bereits unter Dach und Fach war, war den Akteuren in grün-weiß anzumerken. Offensichtlich nicht mehr hundertprozentig bei der Sache, legte man die schwächste Partie des Tages auf die Platte.

Auf Bremer Seite freute man sich neben dem Titel über ein ordentliches Preisgeld, welches zu Teilen in kühles Blondes zum Feiern des Turniersieges investiert wurde.

Insgesamt kann man mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden sein und die nächsten Hallenturniere optimistisch angehen. Besonders erwähnenswert an diesem Turniertag war die Leistung von Rene Mause zwischen den Pfosten des Bremer Gehäuses. Da kein Torwart verfügbar war, stellte er sich in den Dienst der Mannschaft und machte seine Sache mehr als gut.


Turnierverlauf / Tabelle Alte Herren:
TuS Bremen - Höinger SV = 3:0
Hönger SV - TuS Niederense = 4:0
TuS Niederense - TuS Bremen = 0:3
Höinger SV - TuS Bremen = 1:4
TuS Niederense - Höinger SV = 0:3
TuS Bremen - TuS Niederense = 2:2

1. TuS Bremen       - 10 / 12:3
2. Höinger SV         -  6 / 8:7
3. TuS Niederense - 1 / 2:12


Siegerfoto Alte Herren

Gemeindemeister Halle 2017
Kader
Carlo Truernitt (2), Rene Mause, Damian Biecki (3), Oliver Gabriel (3), Niklas Günter (1), Trainer Marc Krampe, Patrick Scheiter, Daniel Sondermann (1), Stefan Mause, Alex Klassen, Torsten Lippold, Özcan Ocak (2) 


Gemeinschaftsfoto Alte Herren und 1. Mannschaft

Gemeindemeister 2017 AHErste


   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016