Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Auch in diesem Jahr konnten sich die Alten Herren des TuS Bremen wieder die Hallengemeindemeisterkrone aufsetzen. Mit einer bunt gemischten Truppe aus "jung" und "alt" ging es in diesem Jahr an den Start, gehörten doch zwei Ü50, drei Ü40, sowie sechs Ü32 Spieler zum Kader. Zudem mussten sich die TuSler mal wieder mit einem Feldspieler zwischen den Pfosten helfen. Coach Sebastian Billecke zog sich die Handschuhe über.
Leider waren erneut nicht alle Enser Vereine bei der Hallengemeindemeisterschaft vertreten, so dass der Sieger im Modus Jeder gegen Jeden zwischen den Teams aus Bremen, Höingen, Niederense und Ausrichter Lüttringen gesucht ermittelt wurde.

Nachdem Höingen und Bremen ihre ersten beiden Spiele gewannen, gab es im spannenden direkten Aufeinandertreffen ein 2:2. 15 Sekunden vor Ende der Partie sah Höingen wie der sichere Sieger aus, nachdem sie zur 2:1 Führung trafen. Doch Bremen gab nicht auf und konnte wenige Sekunden später doch noch zum verdienten 2:2 ausgleichen.

Da beide Mannschaften ihr letztes Turnierspiel gewannen, musste der Turniersieg durch das bessere Torverhältnis entschieden werden. Da Bremen einen deutlichen 7:3 Sieg über Lüttringen herausspielen konnte, reichte dem HSK ein 4:1 Sieg gegen Niederense nicht.

Somit triumphierte der TuS Bremen zwar knapp, aber verdient vor den zweitplatzierten Höingern.

Hallengemeindemeister 2018

Kader:
Wiegard (2), Lazic, Truernitt (1), Günter (1), Wittmers, Ocak (1),
Sondermann (1), Lippold, Billecke, Scheiter (1), Repetiuk (5)
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden