Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Unnötig spannend machten es die Alten Herren des TuS Bremen im Achtelfinale des Kreispokals. Am Ende zog die Mannschaft von Trainer Sebastian Billecke aber mit einem 4:2 Heimsieg über Gegner Westfalia Soest in die nächste Runde ein.

Bremen begann stark und kombinierte sich ein ums andere Mal in den Soester Strafraum. In einer dieser Situationen konnte der einschussbereite Marco Salerno nur regelwidrig gestoppt werden, so dass Schiedsrichter Meireles-Pimenta nichts anders übrig blieb, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Damian Biecki bewies starke Nerven und verwandelte den Strafstoß zum 1:0.

Bremen blieb am Drücker und es dauerte nicht lange, da ließ Biecki seinen zweiten Treffer des Tages folgen. Eine Kopfballablage von Stefan Lazic drosch er aus 16 Metern ins linke Eck.

Soest fand offensiv bis dato nicht statt, kam aber durch ein Bremer "Gastgeschenk" zum Anschluss. Einen haarsträubenden Fehlpass musste Andre Henkelmann nur noch ins leere Tor einschieben.

Der Anschlusstreffer sorgte für einen Bruch im Bremer Spiel. Die letzte Viertelstunde in Durchgang 1 war nichts mehr von der stark agierenden Bremer Elf der Anfangsphase zu sehen. Soest kam besser ins Spiel, kreierte aber auch keine zwingende Chancen.

Nach der Halbzeitpause spielte Bremen wieder forscher, schenkte aber zehn Minuten nach Wiederanpfiff Westfalia den Ausgleichstreffer. Dieses Mal wurde Stürmer Mbaye der Ball unbedrängt in die Füße gepasst, so dass auch dieser ins leere Tor einschob.

In der Folge verhinderte Olli Vormweg die einzig zwingende Soester Chance. Fortan wurde es nun aber ausschließlich im Strafraum der Westfalia gefährlich. Zahlreiche Chancen blieben jedoch ungenutzt.

In der 73. Minute gelang schließlich doch der erlösende Bremer Führungstreffer. Einen Repetiuk-Chip verlängerte Soests Raysowski unglücklich mit dem Hinterkopf ins eigene Netz.

Der Schlusspunkt war Marco Di Lecce vorbehalten. Nach Solga-Zuspiel netzte er zum 4:2 Endstand ein.

Gegner im Viertelfinale wird die SG TuS 48 Ehringhausen / SV Arminia Langeneicke sein. Gespielt wird am 25.05.2019, um 15:30 Uhr.

Im Anschluss an das Spiel wurde noch im Rahmen des Alte Herren Familientages mit Kind und Kegel gefeiert.

2019 05 04 Westfalia Soest
Kader:
Vormweg, Günter, Klassen, W. Langolf, M. Schleimer, Truernitt, Biecki, Salerno, Lazic, Bittis, Gabriel, S. Mause, V. Langolf, Repetiuk, A. Otterstedde, Di Lecce, Solga, R. Mause, Billecke
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden