Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Am 15.02. traten wir mit den Alten Herren zur Ü40-Kreishallenmeisterschaft an. Da sowohl bei den Ü50 mangels Teilnehmern als auch bei den Ü32 sogar mangels Ausrichter in diesem Jahr keine Titelkämpfe stattfinden, war es die einzige Gelegenheit, die heimischen Farben im Rennen um den Kreistitel zu vertreten.
Trotz einiger Absagen gingen wir mit einer nominell ordentlichen Truppe an den Start, verloren aber leider das erste Spiel aufgrund der eigenen schlechten Chancenverwertung (es gab alleine drei Aluminiumtreffer unsererseits) mit 1:2 gegen den TuS Jahn Soest. Das zweite Spiel gegen BW Büderich konnten wir dann verdient trotz Rückstand mit 2:1 gewinnen. Schwer verletzt in diesem Spiel hat sich ohne Einwirkung des Gegners leider Sebastian Billecke, der mit einem Achillessehnenriss sogar den Weg ins Krankenhaus antreten musste.

Aufgrund des Verletzungsschocks verpassten wir fast unser nächstes Spiel gegen RW Westönnen, konnten dieses aber mit viel Kampfgeist und einer sehr guten Mannschaftsleistung ebenfalls mit 2:1 gewinnen. Im letzten Spiel gegen die bis dahin verlustpunktfreien Gegner von Germania Hovestadt musste zumindest ein Unentschieden her, um den zweiten Platz in der Gruppenphase und somit das Halbfinale zu erreichen. Nach der frühen 1:0-Führung sah es auch anfangs gut aus, aber eine weitere Verletzung musste kurzfristig kompensiert werden. Spielertrainer Torsten Lippold war äußerst unglücklich auf  die Hand gefallen und hat sich, wie sich in der Folge herausstellte, sogar einen Finger gebrochen. Trotzdem stellte er sich, die Finger fachmännisch von den Kollegen getapt, in den Dienst der Mannschaft und hielt bis zum Ende durch. Leider konnten sowohl der Ausgleich als auch das unglückliche 1:2 nicht mehr verhindert werden und die eigenen Chancen haben wir ebenfalls vergeben.

Letztendlich sind wir als Gruppendritter mit viel Pech punktgleich und mit gleicher Tordifferenz wie der Gruppenzweite TuS Jahn Soest in der Gruppenphase ausgeschieden. Turniersieger wurde am Ende die Ü40 von SV Westfalia Soest. Zusammengefasst war es für uns mit dem unglücklichen Ausscheiden und insbesondere wegen der Verletzungen unserer beiden Mitspieler leider ein gebrauchter Tag. An dieser Stelle nochmals gute Besserung an Torsten und Sebel!

47ab3bbb 5a68 4de7 af52 f43d33b05d77
Mit dabei waren:
Sebastian Billecke, Meinolf Wittmers, Jens Löwer, Torsten Lippold
Stefan Mause, René Mause, Tomek Repetiuk, Jörg Wiegard
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz