Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

1. Damen - News

Es war ein Derby, welches es in sich hatte. Das Spiel gegen den TuS
Wickede begann ziemlich zerfahren und war anfangs von einigen Fehlpässen
geprägt.

Bestes Fußballwetter und  am heutigen Sonntag standen Trainer Ladkau, im Vergleich zum Spiel unter der Woche, auch wieder mehr Spielerinnen zur Verfügung. Beim SV Welver war das "Subremen"- Team von Spielbeginn an die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich immer wieder gute Tormöglichkeiten.

Das Spiel gegen die SG Neuengeseke/Hovestadt war eigentlich schon am
20.Oktober geplant. Da sollte der TuS nach Neuengeseke reisen. An dem Sonntag war der Rasenplatz des Gastgebers aber aufgrund von Unbespielbarkeit gesperrt worden, sodass ein neuer Termin her musste.

Mit dem SV Geseke war am vergangenen Wochenende der Drittplatzierte zu
Gast  im Husarenstadion. Für die Husarinnen stand also ein schweres Spiel auf dem Programm, spielte der SV doch auch schonmal Bezirksliga und hat sicher Ambitionen, wieder oben anzugreifen. Diese Ambitionen des Gastes machten die Husarinnen am heutigen Spiel jedoch zunichte, denn auch der TuS wollte zeigen, wer oben mitspielen möchte.

Die Husarinnen sind raus! Bereits schon am 18.Oktober stand für das
Ladkau-Team das Pokalviertelfinalspiel gegen Germania Stirpe auf dem Plan. Der Landesligist gab im Husarenstadion seine Visitenkarte ab und wurde seiner Favoritenrolle rein vom Ergebnis her gerecht.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden