Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Auf dem Vorbereitungsplan war das Wochenende als „Intensivwochenende“ vermerkt. Schnell wurde klar, dass verschiedene Einheiten aufeinander folgen werden.

Wir starteten am Samstag um 9:45 Uhr  mit  einer Kraft- und Koordinationseinheit über  90 Minuten.  Hier hatte sich das Trainerteam Unterstützung von Nicole geholt. Nicole ist in der Ausbildung zur Physiotherapeutin und ist eine ehemalige Spielerin von Kristin.
In Kleingruppen mit jeweils 4 Mädels beschäftigte sich Nicole intensiv. Was anfangs leicht aussah, war allerdings dann doch nicht all zu leicht umzusetzen. Hier ging Nicole auf jede einzelne Spielerin gut ein.
Der jeweilige Rest der Mannschaft  trainierte verschiedene Koordinationsübungen mit und ohne Ball.
Zum Abschluss zeigte uns Nicole 5 verschiedene Kraftübungen die  über den Zeitraum von 30 Minuten nacheinander durchgeführt werden sollten. Bereits nach dem  zweiten Durchgang war allen klar, an welchen Stellen sie anschließend Muskelkater haben werden ;)…

Nach dem „Gruppenworkout“ haben sich alle eine kleine Mittagspause verdient. Hotel Wulf lieferte uns gegen 12:15 Nudeln mit Tomatensauce.

Anschließend wurde  in ein neues Sportdress geschlüpft. Die meisten Mädels trugen zum ersten Mal eine gepolsterte Fahrradhose – die sich als wirklich wichtig herauskristallisierte:-D.
22.5 km wurden in 90 Minuten gefahren. Icke dufte ganze 3 Ketten wieder auflegen und die „zwei“ Berge um die Möhne wurden mit Bravour von allen gemeistert. Nach der Fahrradtour waren doch alle froh endlich die Fußballschuhe anziehen zu können. Gegner an diesem Tag war der TuS Sundern, die alte Mannschaft von Kristin. Natürlich wollte die Mannschaft mit einem Sieg überzeugen.
In der ersten Halbzeit waren wir sehr spielbestimmend, trotz der Einheiten vorher wurde ordentlicher Fußball gespielt. Zur Halbzeit stand es 4:2 für uns. Die Tore schossen Jana Bankamp und dreimal traf Jasmin Fengler- einmal sogar per Kopf.
Ab der 70. Minute ließen Konzentration und Kraft schließlich doch nach.  Wir trennten uns vom TuS Sundern mit einem 4:3.  Der  Sieg rundete den Tag noch positiv für alle ab.

Am Sonntagmorgen sollten wir eigentlichen gegen die Bv Bad Sassendorf spielen, diese sagte leider kurzfristig am Samstagabend noch ab. Leider konnte über Nacht kein neuer Gegner gefunden werden, sodass wir uns um 10 Uhr zum Training trafen.

Die Mannschaftsleistung über das Wochenende war super und macht Lust auf mehr….

IMG 4250 Kopie klein
IMG 4247 Kopie kleinIMG 4277 Kopie kleinIMG 4306 Kopie kleinIMG 4328 Kopie kleinIMG 4345 Kopie kleinIMG 4509 Kopie klein
   
   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016