Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Im ersten Bezirkaliga-Meisterschaftsspiel konnten die Husarinnen die ersten 3 Punkte einfahren. Gegen den Mitaufsteiger aus Eichlinghofen konnte man letztendlich souverän mit 3:1 gewinnen.

 

Von Beginn an nahmen die Damen das Zepter in die Hand und hatten bereits nach einer Zeigerumdrehung die erste Chance durch Bankamp. Doch ihr Schuss ging knapp neben dem Tor vorbei.

Nach 15min gingen die Gäste, etwas überraschend, durch einen Weitschuss, der sich über der Torhüterin Bittis ins Netz senkte, in Führung. Doch die Damen waren keineswegs geschockt und konnten in der 30. durch Wiemer ausgleichen - dachten alle - bis auf den Schiedsrichter,  der den Ball als Einziger nicht hinter der Linie gesehen hat. Doch das couragierte Spiel der Hausherrinen wurde durch eine schöne Flanke von Bankamp, welche immer länger wurde und über der Torhüterin hinweg ins lange Eck segelte, belohnt.

Durch Umstellungen in der Halbzeit, welche sofort fruchteten, bekamen die Bremerinnen zusätzlich Sicherheit ins Spiel und konnten durch einen präzisen Schuss von Grothe, nach Vorarbeit von Dombrowsky, zum umjubelten 2:1 treffen. Die agilen Bankamp und Fengler vergaben im Anschluss die Vorentscheidung zum 3:1, welche dann der Mittelfeldmotor Suermann nach unnachahmlichen Weitschuss besorgte. Quasi eine Kopie des 1:1. Wenn so gewollt dann Weltklasse.

In den Schlussminuten warfen die Gäste, die durch ihr Kurzpassspiel durchaus zu überzeugen wussten, nochmal alles nach vorne. Doch die Abwehr der Bremerinnen hielt stand und so stehen am Ende die ersten 3 Punkte auf dem Konto.

Weiter so Mädels!!!

©Dennis Beckmann 😂😂

   
   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016