Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Sie können es noch! Unsere Damenmannschaft kann noch siegen! Waren die vergangenen Wochen von purer Enttäuschung geprägt, meldete sich das Team heute eindrucksvoll zurück!

Zu Gast waren die Sportfreunde Nette. Der Viertplatzierte fand schon zu Beginn an nicht richtig ins Spiel. Beeindruckender aber das Spiel unserer Damen.  Ein langer Pass auf Kira

und der Ball zappelte in der 3.Spielminute im Netz. Und wie befreiend dieses Tor sein konnte, zeigte das Team anschließend. In der 13.Spielminute prallte der Ball vom Pfosten. Die Übersicht behielt Jana Bankamp und es stand 2:0. Die Bremer Damen führten gegen den Tabellenvierten!! Bis zur Halbzeit hatte das Team mehr vom Spiel, Nette versuchte sich mit Pässe in die Tiefe, doch da hatte der TuS heute mit seiner Abwehrreihe um Lara,Marie und Ines etwas dagegen zu setzen. 

Die Mädels wollten, wackelten zwischenzeitlich etwas aber kämpften weiter. Beispielhaft war da auch Kapitän Karin Schlösser, die einen Ball aus kurzer Distanz mitten ins Gesicht bekam aber nach der Halbzeit sofort weiter machte. Torfrau Carla Bittis zeichnet sich aus, als sie mitspielend einen lang gespielten Ball sicher klärte. Sonst verbrachte Carla einen ruhigeren Tag.

Die Stimmung in der Kabine während der Halbzeitansprache war deutlich besser als in der Vorwoche. Schaffte der TuS am heutigen Sonntag den Dreier? In Halbzeit zwei musste der TuS nun mit Gegenwind spielen.  Der Gast aus Nette versuchte sich natürlich nun mit langen Bällen, um den Rückenwind für sich zu nutzen. Der TuS musste mittels Flachpässen sich aus der Gefahrenzone kombinieren. Die Schlösser-Zwillinge machten auf der Außenbahn nun ordentlich Dampf. 10er Elli Suermann  war dann der Ruhepol und der goldene Passgeber für Shari Castagnaro, die das  3:0 markierte. 

In den letzten 15 Minuten    knallte der Ball dann nochmal an den Pfosten oder Nettes Torfrau musste sich auszeichnen.

Schlusspfiff, 3:0 gewonnen und man merkte die Erleichterung auf und neben dem Platz.

" Ein Kompliment an das Team. Am vergangenen Wochenende waren wir alle geknickt. Wir haben unter der Woche eine zusätzliche Einheit eingeschoben, weil die Mädels wollten. Dieser Wille hat heute den Unterschied ausgemacht. Nach den letzten Wochen tut dieser Sieg dem jungen Team und uns allen einfach nur gut."

Kristin Thiele
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden