Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Nach den letzten Spielen und der Platzierung in der Tabelle hätte wahrscheinlich kein Zuschauer am Kirmes Sonntag mit so einem Spiel gerechnet.
Mit Spexard reiste der bislang ungeschlagene Tabellenführer ins Husarenstation.
Der Anspruch innerhalb der Mannschaft ist extrem hoch gewesen, denn zu verlieren hatten wir nix. Wir begannen gut, Kleinigkeiten wie Passspiel, Bewegung ohne Ball und die Kommunikation waren stimmig. Nach 15 Minuten brachte Elli Suermann uns mit dem 1:0 in Führung. Alleine dieseTatsache motivierte die Mannschaft weiter. Jasmin Fengler erhöhte in der 25 Minute auf das verdiente 2:0. In der ersten Halbzeit hatte Spexard lediglich einen Torschuss. Die Halbzeitpause war mit Euphorie gefüllt, aber wir wussten auch, dass die nächsten 15 Minuten entscheident sein können. Wir wollten das Spiel nicht mehr aus der Hand geben und starteten weiter mit einer starken Mannschaftsleistung in die zweite Halbzeit. In der 60. Minute traf erneut Elli Suermann zum umjubelten 3:0.
Wir stellten uns defensiv etwas um und wollten auf jeden Fall diese 3 Punkte. Spexard verkürzte in der 86. Minute noch auf das 3:1, was uns aber 4 Minuten später ganz egal war ;-).
Denn nach 90 Minuten haben wir uns den Sieg mehr als verdient. Diese Leistung möchten wir mit in die nächsten Spiele nehmen.

Christin Wiemer
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz