Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Am vergangenen Sonntag trafen die Bremer Damen auf den SC Grün-Weiß Paderborn.

Die Mannschaft startete mit vielen Umstellungen zum vorherigen Spiel in der Startelf. Und leider konnten sie nicht an die Leistung gegen Vellern anknüpfen. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Kirsten Schlösser, die in der fünften Minute vom Platz musste und von Linda Mester ersetzt wurde.

In der ersten Halbzeit war Paderborn klar die bessere Mannschaft und ließ einige Torchancen liegen. Kurz vor dem Pfiff (40.) gelang es den Gastgeberinnen dennoch in Führung zu gehen.

Mit einem Wechsel – Ida Henneman kam für Laura Tews – startete TuS Bremen in Durchgang zwei. Die Bremerinnen kamen besser ins Spiel, konnten aber nicht ausgleichen. Paderborn erhöhte später auf 3:0 (60. und 75.). In der 89. Minute brachte Henneman das Netz für TuS Bremen zum Zappeln und verkürzte letztendlich auf 3:1.

Die vier Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Am kommenden Freitag haben die Damen vom TuS Bremen keinen Geringeren als SpVg Oelde 1 zum Gegner.

Saskia Doffine

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden