Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Am Ende war Neutrainer Jörg Ladkau mit dem gezeigten Spiel seiner Damenmannschaft in vielen Punkten ganz zufrieden, spielten die Husarinnen im ersten Testspiel gegen den Bezirksligisten aus Dröschede doch eine ordentliche Partie. Aufgrund eines Festivals, durch Urlaub und Krankheit war der Kader dezimiert. Trainer Ladkau hatte sich in seiner Aufstellung für ein neues System entschieden und sorgte auf einigen Positionen für Überraschungen.

Das Team um Kapitänin Kira Grothe spielte in den ersten 5 bis 10 Minuten der Partie noch etwas "hauruckartig", konnte sich dann aber immer mehr Spielanteile in der ersten Halbzeit verschaffen und kam auch zu guten Chancen, die aber leider nicht konsequent genutzt wurden. Der Gast aus Dröschede hatte in der ersten Halbzeit jedoch auch Möglichkeiten, aber Torfrau Pia Löbel, die am heutigen Tage Carla Bittis vertrat, spielte aufmerksam mit. Danach stabilisierte sich die Bremer Abwehrreihe immer mehr und die Husarinnen erhöhten weiterhin den Druck. Mit einem 0:0 ging es bei schwülwarmen Temperaturen in die Kabine. Coach Ladkau sprach einige Punkte zur Verbesserung an und wechselte gleich dreimal, um allen Spielerinnen während des Testspiels genügend Spielzeit zu geben und auch alle Spielerinnen weiter kennen zu lernen. Eine starke Partie machte am heutigen Tage die Jüngste im Team. Hanna Köhler, frisch aus der U17 in die Damenmannschaft gekommen, zeigte in ihrem ersten Seniorinnenspiel keine Scheu und sorgte mit einigen durchdachten Pässen für Unruhe im Dröscheder Abwehrverbund. Auch in der zweiten Hälfte der Partie hatten die Husarinnen leichte Feldvorteile, jedoch sprang nichts Zählbares raus. Der Gast aus Dröschede entschied die Partie quasi mit dem Schlusspfiff und schob zum 0:1 ein. Ein Unentschieden wäre in diesem ersten Testspiel sicherlich gerecht gewesen, doch aus Fehlern soll man ja bekanntlich lernen. So tritt der TuS am nächsten Sonntag, 28.7. beim Bezirksligisten TuS Sundern an. Unter der Woche wird das Team weiterhin in den Trainingseinheiten arbeiten und seit heute ist auch klar, dass sie sich noch eine Woche länger auf die Saison vorbereiten dürfen. Zwar ist der Saisonstart am 11.August, der TuS jedoch beginnt die Saison mit einem spielfreien Spieltag und wird erst am 2.Spieltag beim TuS Wickede um Meisterschaftspunkte spielen. Kristin Thiele
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz