Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Suermanns Dreiepack bringt Damen im letzten Vorbereitungsspiel auf die Siegerstraße

Gegen den SV Bachum/Bergheim traten die Husarinnen zum letzten Vorbereitungsspiel an. Aufgrund von Urlaub und Verletzungen musste das Team zwar wieder auf einige Spielerinnen verzichten, aber es trat eine schlagkräftige Gruppe auf den Platz.



Der SV Bachum/Bergheim wurde in der vergangenen Saison Vizemeister der Kreisliga A, sodass das letzte Testspiel ein guter Test vor dem Ligastart sein sollte.
Das Team der Husarinnen begann in der ersten Halbzeit recht schwungvoll. Mit deutlich mehr Ballbesitz als der Gastgeber brachte Kira Grothe nach einem guten Alleingang das TuS-Team in Führung. Keine 3 Minuten später und Maria Suermann erhöhte auf 2:0. Die Bachumer Hintermannschaft war zu diesem Zeitpunkt leicht unorganisiert, was die Husarinnen vorerst noch auszunutzen wusste. Wiederum Maria Suermann erhöhte auf 3:0, ehe der SV Bachum/Bergheim mit dem ersten Torschuss zum 1:3 verkürzen konnte. Vorausgegangen waren ungenaue Zuspiele seitens der Bremer Reihen. Völlig ohne Grund ließ sich das Team in dieser Phase das Spiel aus der Hand nehmen. Erneut Maria Suermann, jüngste Spielerin auf dem Platz, sorgte dann mit dem 4:1 wieder für etwas mehr Konstanz im Bremer Spiel.
Als dann Sinah Böddecker, nach einer gut getreten Ecke von Lara Krick, per Kopf zum 5:1 einnickte, mussten sich einige doch die Augen reiben. Wann hatte es zuletzt mal ein Kopfballtor der Husarinnen gegeben?
Der SV Bachum/Bergheim war in der erste Halbzeit nun komplett angezählt. Aufgrund von 3 verletzten Spielerinnen fast gleichzeitig, minimierte sich die Aufstellung der Bachumer auf 10 Spielerinnen. Auch die Husarinnen nahmen eine Spielerin von Platz, sodass beide Teams bis zur Halbzeit so weiterspielten.
Mit Beginn der zweiten Hälfte mischte Coach Ladkau dann durch und brachte 4 neue Spielerinnen. Auch in diesem Testspiel probierte der Coach noch einmal etwas aus. Sein Team jedoch verschlief den Start der zweiten Hälfte und Bachum kam zum 2:5-Anschlusstreffer. Dieser Treffer war mehr als unnötig und darf dem Team während der Saison nicht passieren!
Das Spiel plätscherte nun leider so vor sich hin. Die Husarinnen waren siegesicher und das reichte ihnen scheinbar auch. Coach Ladkau fand zum Abschluss für die zweite Hälfte passende Worte: "Die erste Halbzeit war, bis auf die zu hohe Anzahl an Fehlpässen, gut. In der zweiten Hälfte war es aber zu wenig von uns. Wenn man so deutliches Übergewicht während des Spielverlaufs hat, muss man mehr raus machen."

Nächste Woche beginnt dann auch für unsere Damenmannschaft die Saison. Dann kommt es sofort zum Derby gegen den TuS Wickede. Anstoß der Partie am 18.August ist um 13Uhr in Wickede! Vormerken und vorbeikommen lautet die Devise!

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden