Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Am Donnerstagabend fand das vorgezogene Spiel der Husarinnen
gegen den SuS Günne statt. Bei eigentlich typischem Bremer Wetter kam
das Ladkau-Team in der ersten Halbzeit aber nur schwer ins Spiel und
dass, obwohl man nach dem 11:0-Kantersieg am vergangenem Sonntag doch
mit breiter Brust auflaufen konnte. Gastgeber Günne versuchte mit einer
hoch und kompakt stehenden Defensive den Bremerinnen einen Spielaufbau
zu erschweren. Und dies gelang auch. Auch, weil sich das Husarinnenteam
vorerst ideenlos zeigte und sich der Spielweise des Gegners
unnötigerweise anpasste. Dies war aber in den vergangenen Partien gegen
den SuS Günne oftmals so, warum auch immer. So wurde es in der ersten
Halbzeit ein zähes Spiel. In der 38.Minute konnte Goalgetterin Jasmin
Fengler aber dann doch noch einnetzen, als ein Ball mal endlich hinter
die gegnerische Abwehrkette gespielt wurde. Die Halbzeitansprache von
Coach Ladkau war saftig.  "Spielt Fußball!" so ein kurzes aber
energisches Statement an sein Team.
Und an einem Abend, an dem erstmal nicht so viel lief, zeigte Käpt'n
Carla Bittis ihren Vorderleuten, wie es gemacht wird. Die Torfrau
bediente nach einem grandiosen Abschlag Jasmin Fengler, die zum 2:0
einschob. Es folgte anschließend ein Doppelwechsel. Louisa Busemann und
Kirsten Schlösser kamen in die Partie.
In der 67. Spielminute war es wiederum Fengler, die den Ball,
abgefälscht durch eine Günnerin, zum  3:0 aus Sicht der Husarinnen ins
Tor schoss. Nun war der TuS endlich im Spiel angekommen. Spielbestimmend
und konditionell deutlich überlegen lief der Ball nun in den eigenen
Reihen. Mit Marie und Debütantin Manda kamen zwei frische Spielerinnen
ins Spiel.
Nach einer, von Lara Krick getretenen Ecke, köpfte Louisa Busemann das
4:0. Mit der letzten Spielaktion war es dann Kira Grothe, die den
5:0-Endstand markierte.

Fazit: 1.Hälfte zum Vergessen, 2.Hälfte mit Steigerung. Am Ende aber
trotzdem ein verdienter Sieg bei nur einer einzigen Torchance des
Gastgebers.

Bereits am Sonntag tritt das Team beim MFFC Soest an.  Anstoß der Partie
ist um 11Uhr im Jahnstadion!
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden