Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Bestes Fußballwetter und  am heutigen Sonntag standen Trainer Ladkau, im Vergleich zum Spiel unter der Woche, auch wieder mehr Spielerinnen zur Verfügung. Beim SV Welver war das "Subremen"- Team von Spielbeginn an die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich immer wieder gute Tormöglichkeiten. Zweimal netzte der TuS sogar ein, zweimal jedoch entschied der heute nicht ganz so glücklich pfeifende Schiedsrichter auf Abseits. Das Husarinnenteam steckte aber nicht auf und spielte weiter druckvoll nach vorne. In der 15.Minute war es dann Louisa Busemann, die
nach Zuspiel von Maria Suermann das 1:0 aus Sicht des TuS markieren konnte. Es war auch Busemanns Tag heute, denn der TuS-Stürmerin gelangein lupenreiner Hattrick als sie in der 18. und 23. Minute zwei weitere Treffer markierte und so ihr Team mit 3:0 in Front brachte. Das 4:0 resultierte aus einer kuriosen Szene. Nach einer Ecke pritschte eine
SV-Spielerin den Ball wie beim Volleyball mit der Hand aus dem 16er. Der Schiedsrichter entschied aber auf Vorteil, weil der Ball bei Elisabeth Suermann landete, die eine Flanke brachte. Dieses Zuspiel verwertete dann Jasmin Fengler. An Kuriosität war dieses Abwehrverhalten wohl kaum zu überbieten.  Dem SV Welver gelang in dem ersten Spielabschnitt nicht eine nennenswerte Torchance, auch weil beim Husarinnenteam die
Abwehrreihe momentan gut funktioniert! Mit diesem 4:0 ging es in die Halbzeitpause.
Trainer Ladkau wechselte nun durch. Für die verletzte Marie Schleimer kam Karin Schlösser ins Spiel, für die Spielerin des Tages Louisa Busemann kam Larissa Onofrietti. Letztere machte nun auch nochmal Druck nach vorne. Aus dem Gewusel heraus markierte Christin Wiemer das 5:0 und ließ nun keinen Zweifel mehr am Sieg aufkommen.  Den letzten Wechsel vollzog Ladkau, als er für Anna Müller, Linda Mester in die Partie brachte. Den Schlusspunkt, einer zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Partie,setzte Shari Castagnaro mit dem 6:0!
Mit diesem Dreier setzt sich das Team nun vorerst auf Platz 3 der Tabelle fest.
Am kommenden Wochenende ist kein Spieltag, denn aufgrund der Allerheiligenkirmes wird kein Fußball gespielt.
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden