Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Damenmannschaft des TuS Bremen


Unsere 1. Mannschaft startete erstmals nach 6 Jahren wieder in der Bezirksliga 2. Unsere neu gegründete 2. Mannschaft wurde in die Kreisliga 6 eingruppiert. Der Saisonauftakt verlief mit einem Sieg der 1. Mannschaft und einem überzeugenden Unentschieden viel versprechend. Nach dem Auswärtsspiel der 1. Mannschaft am 2. Spieltag in Brilon – Thülen erklärte unser Trainer Markus Rupp seinen sofortigen Rücktritt von seinem Posten. Als Grund nannte er seinem Co – Trainer Ulrich Busemann bereits 24 Stunden vorher große gesundheitliche Probleme. Beide Mannschaften und alle Verantwortlichen in Bremen waren geschockt.
Wie sollte es weitergehen? Kurzfristig übernahm Ulrich Busemann das Training und die Betreuung beider Mannschaften. Er wurde von unserer Torwarttrainerin Ramona Steiner und dem zu Saisonbeginn neu eingestiegenen Betreuer der 1. Mannschaft, Hartwig Bette, unterstützt. Die Saison lief weiter. Die Fußballabteilungsleiter Rudi Schulte und Thomas Schleimer sowie Ulrich Busemann überlegten sich Alternativen und sprachen mit verschiedenen Traineraspiranten. Unterdessen wurden 3 Siege in Folge der 1. Mannschaft und ein unentschieden und 2 Siege der 2. Mannschaft eingefahren. Mitte September konnten wir mit Olaf Steiner einen Alte Herren Spieler zur Trainertätigkeit im Damenbereich überzeugen. Er übernahm mit seiner bereits engagierten Ehefrau die 2. Mannschaft. Das Coaching der 1. Mannschaft blieb in den Händen von Ulrich Busemann. Beide Teams sammelten fleißig Punkte bis zum Winter.
Bei einem Freundschaftsspiel in Schmallenberg gegen den Verbandsligisten Arminia Bielefeld (2:10 verloren) bot Markus Rupp seine Mitarbeit wieder an. Olaf und Ulrich planten daraufhin die weitere Zusammenarbeit für den Rest der Saison. Ulrich Busemann entschied sich nur noch bis zum Saisonende als Betreuer der 1. Mannschaft und als Teamchef beider Mannschaften zur Verfügung zu stehen.
Die 2. Mannschaft entwickelte sich weiter prächtig. Beide Spiele gegen Höingen wurden z.B. In der Saison gewonnen. Nach 3 Siegen im Frühjahr gelang in den verbleibenden 8 Spielen der 1. Mannschaft kein Sieg mehr. Glücklicherweise verloren auch die anderen Mannschaften aus dem Tabellenkeller ihre Spiele, so dass bereits am drittletzten Spieltag der Klassenerhalt in der Bezirksliga gesichert war. Abschlusstabelle: Platz 10 mit 8 Siegen, 3 Unentschieden und 14 Niederlagen bei 64 : 71 Toren und 28 Punkten.
Unsere 2. Mannschaft schaffte in der Abschlusstabelle sogar den 7. Platz bei 11 Siegen, 3 Unentschieden und 10 Niederlagen und einer Tordifferenz von 53 : 46 Toren bei 36 Punkten. Dazu meinen herzlichen Glückwunsch.
Ganz besonders Danken möchten wir unserem neuen Sponsor „Nageln-ohne-Hammer.de“ für neue Adidas Trikots der 1. Mannschaft.

Unser diesjähriges Pfingstwochenende verbrachten wir mit 25 Spielerinnen und zwei Trainern in Cochem an der Mosel. Bei einer Weinprobe wurden einige Spielerinnen erstmals in den Genuss edlen Traubensafts eingeführt. Eine echte Alternative zum Gerstensaft. Bei traumhaften Wetter wurden die Nächte durchgefeiert.

Bei der diesjährigen Gemeindemeisterschaft mischten wir aus beiden Mannschaften ein Team zusammen was Ulrich Busemann am 5.06.2008 letztmalig coachte. Ein klarer 10 : 1 Sieg gegen Höingen sprang heraus.

Olaf und Ramona Steiner werden auch in der neuen Saison die 2. Mannschaft betreuen. Markus Rupp ist für die 1. Mannschaft verantwortlich.
Ab sofort werden Ulrich Busemanns Aufgaben von Karola Gerling, Sandra Brauner und Pia Löbel übernommen.

Ganz besonders möchten sich die Damenmannschaften noch beim scheidenden 1. Vorsitzenden Horst Braukmann, (genannt Zwanziger) für die fantastische Unterstützung der Damen innerhalb des TuS Bremen bedanken.

Und nun noch ein persönliches Wort von mir:

Ich habe wunderschöne Jahre bei den Bremer Damen erleben dürfen mit sehr viel Arbeit und Verantwortung, die ich jedoch bei viel Spaß und Freude gerne ausgeführt habe. Der Kader wuchs in dieser Zeit von 16 auf 35 Spielerinnen an. Ein besonderes Anliegen war mir jedoch immer der super Zusammenhalt aller Spielerinnen. Nur als „Ein Team“ konnte man Erfolge feiern und so wird es auch in Zukunft sein. Ich wünsche nun allen Verantwortlichen ein glückliches Händchen und viel Erfolg für die erfolgreiche Zukunft des Damenfußballs in Bremen.

Gez. Ulrich Busemann
Ehemaliger Teamchef der Damenmannschaften des TuS Bremen 1905 e. V.

Ense – Oberense, den 12. Juni 2008
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016