Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Nachdem die Saison 2013/14 mit dem 2. Platz in der A-Kreisliga Lippstadt/Soest abgeschlossen wurde, hatte man nur 4-5 Woche Pause, um sich dann der neuen Saison zu widmen. Die neue Liga besteht nun aus 18 Mannschaften, sprich 34 Spieltage sind zu absolvieren.

Zu Beginn ging man mit einem Kader aus 30 Spielerinnen, darunter 9 A-Mädchen, und einem 3er-Trainergespann in die Saison.

Da der Rückrundenstart erst spät terminiert wurde, wurden 7 Testspiele absolviert. Hierbei gingen nur die Spiele gegen Bezirksligist Reist (2:4) und gegen Landesligist SVE Hessen (1:11) verloren. Weiterhin wurde gegen Bezirksligisten und A-Kreisligisten positiv getestet (3 Siege und 2 Unentschieden)

Am 17.08.2014 startete die Mannschaft dann mit einem Heimspiel in die neue Saison. Erster Gegner war die Mannschaft aus Störmede. Dieses Spiel wurde mit 7:0 gewonnen. Die Hinrunde, welche erst am 14.12.2014 endete, mit dem Spiel beim MFFC Soest, konnte mit dem 2.Platz abgeschlossen werden (14 Siege und 3 Niederlagen, 42 Punkte und 72:12 Tore). In der ersten Pokalrunde traf man auf den Landesligisten SV Lippstadt 08. Dany da Silva sorgte zwischenzeitlich für den 1:2 Anschluss. Am Ende musste sich die Mannschaft mit 1:6 geschlagen geben, wobei man sogar die letzte halbe Stunde, verletzungsbedingt, in Unterzahl spielen musste.

Auf Grund der vielen Spieltage, erster Rückrundenspieltag fand am 22.02.2015 statt, war die Winterpause ebenfalls sehr kurz. Trainingsauftakt zur Rückrunde war der 14.01.2015 mit einem Hallentraining. 3 Tage später fand das eigene Hallenturnier mit 5 Bezirksligisten und 2 Landesligisten statt. Dabei erreichten die Husarinnen den 5. Tabellenplatz. Danach ging es wieder nach draußen. Zweimal konnte in der Vorbereitung getestet werden, in Oesbern, dort verlor man gegen den Bezirksligisten mit 1:4, und beim Bezirksligisten TuS Wickede 2. Dort ging das Spiel mit 2:4 verloren.

Am 08.02.2015 fungierte der TuS Bremen als Ausrichter der Damenkreishallenrunde. In der Gruppenphase erspielten sich die Grün-Weißen den zweiten Platz und qualifizierten sich für das Halbfinale. Dort scheiterte man am späteren Sieger Germania Hovestadt (Landesligist), knapp mit 1:0. Im kleinen Finale musste sich die Mannschaft SuS Scheidingen geschlagen geben.

Nun heißt es seit dem 22.02.2015 wieder Ligaalltag. Das erste Rückrundenspiel ging kampflos gewonnen. Der Gegner aus Störmede konnte auf Grund der Grippewelle nicht antreten. Weiter geht es für die Damen mit 4 Heimspielen. Am Sonntag 01.03.2015 erwarten die Damen zuerst den TuS aus Belecke.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016