Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Erneuter Vizetitelgewinn

 

Eine lange Saison konnte wieder mit dem Vizetitel in der A-Kreisliga Lippstadt/Soest abgeschlossen werden. 34 Spieltage mussten absolviert werden, dazu kamen 9 Testspiele, 2 Hallenturniere und 1 Pokalspiel.

Da der erste Spieltag erst sehr spät terminiert wurde, konnten die Damen 7 Testspiele im Sommer bestreiten. Dabei gingen 3 Siege (Bachum/Bergheim, TuS Sundern, SuS Scheidingen), 2 Unentschieden (DSC Arminia Bielefeld II, SF Sümmern) und 2 Niederlagen (SuS Reiste, SVE Heessen) hervor.

 

Dann ging man in die lange Saison, die die Mannschaft aber sehr gut gemeistert hat. Mit Platz zwei konnten die Grün-Weißen die Hinrunde abschließen. Dabei wurden 14 Spiele gewonnen und 3 verloren. Somit erspielte sich die Mannschaft 42 Punkte und ein Torverhältnis von 72:12.

Im Pokal schieden die Damen schon in der ersten Runde aus gegen den damaligen Landesligisten SV Lippstadt 08 mit 1:6.

 

Da die Winterpause in diese Saison sehr kurz war, erster Rückrundenspieltag fand schon am 22.02.2015 statt, konnte auch keine große Hallensaison gespielt werden. Lediglich das eigene Hallenturnier und die Kreishallenrunde, wo man in dieser Spielzeit als Ausrichter fungierte, konnten als Ausgleich genommen werden. Beim eigenen Hallenturnier, wo die Mannschaft gegen überklassige Teams spielte, konnte mit einem guten fünften Platz abgeschlossen werden. Hierbei siegte der SVE Heessen (Landesligist). Bei der Kreishallenrunde wurde in der Gruppenphase der zweite Platz erspielt. Im Halbfinale musste man sich knapp mit 0:1 dem späteren Sieger Germania Hovestadt (Landesligist) geschlagen geben. Auch das kleine Finale verlor die Mannschaft. Gegen SuS Scheidingen (Bezirksligist) gab es eine 1:4 Niederlage.

 

Zur Vorbereitung auf die Rückrunde, konnte nur zweimal getestet werden. Dabei fuhren die Damen zu den Bezirksligisten SV Oesbern (1:4 Niederlage) und TuS Wickede II (2:4 Niederlage).

Am ersten Spieltag der Rückserie trat die Mannschaft aus Störmede krankheitsbedingt nicht an, somit gingen die ersten drei Punkte kampflos an die Husarinnen. Weitere 13 Siege folgten, aber auch 2 Niederlagen. Deswegen nur 13 Siege, da die Damenmannschaft vom MFFC Soest Anfang der Rückserie zurückgezogen wurde und der letzte Spieltag frei war. Somit setzten sich die Grün-Weißen Damen auf Platz 2 fest.

Am Ende hieß es:            28 Siege - 0 Unentschieden – 5 Niederlagen

81 Punkte

135 : 24 Tore

 

Die Hälfte der geschossenen Tore teilten sich die drei Offensivekräfte Karin Di Lecce (5. Platz, 32 Tore), Christin Willenborg (10. Platz, 24 Tore) und Hanna Bootz (12. Platz, 22 Tore).

In den 43 Spieleinheiten, die in dieser Saison absolviert wurden, 3 M-Spiele gingen kampflos an den TuS, wurden 30 Spielerinnen eingesetzt. In 41 kam Marie Schleimer zum Einsatz, die lediglich nur in einem Testspiel und im Pokal fehlte.

 

Nun heißt es noch „Danke“ zu sagen. Danke an unsere Torwarttrainerin Ramona Steiner, an Andrea „icke“ Fischer, die spontan im Winter ins Trainer-/Betreuerteam eingestiegen ist, an die gute Zusammenarbeit mit der Mädchen-Abteilung und an den TuS-Vorstand.

 

Ein besonderer Dank geht an unsere zwei Sponsoren: Hotel Wulf und Galerie Walentowski.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Trikots, Anzüge und Shirts, mit denen wir nun wieder einheitlich auflaufen können.

 

Ausblick Saison 2015/16:

Die neue Saison, welche am 16.08.2015 startet, beginnt am 05.07.2015 mit dem „Auftaktstraining“. Die Mannschaft wird weiterhin vom Trainertrio Steiner/Fischer/Mierswa gecoacht und umfasst 32 Spielerinnen.

Testspielgegner sind:    26.07.    SV Lippstadt 08                in Lippstadt        14:00 Anstoß

01.08.    SV Oesbern                       in Bremen          15:00 Anstoß

06.08.    TuS Voßwinkel                 in Bremen          19:30 Anstoß

09.08.    SV 03 Geseke                   in Geseke           13:00 Anstoß

 

Kader 2015/16

Unten von links:    Bootz, Krengel, Castagnaro, Wessel, Bittis, Willenborg, Dombrowsky, Schilling, 
                          Grothe, Gerbracht

Mitte von links:     Co-Trainerin Fischer, Di Lecce, Kaiser, Suermann, Münstermann, K. Schlösser,
                          I. Schlösse, S. Krick, Fengler, Müller, M. Lehmann, Trainer Mierswa

Oben von links:     L. Krick, Bankamp, E. Schlösser, Schleimer, Langolf, Doffiné, K. Schlösser, Löbel,
                                   I. Lehmann, Falcone

Es fehlen:            TW-Trainerin Steiner, Busemann, Mette, Faqi, Da Silva, Kehrenberg, Brandt

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016