Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Die Vorbereitung zur neuen Saison in der A-Kreisliga Lippstadt/Soest, fing am 07.07.2013 für die Damenmannschaft des TuS Bremen an. An dem Tag nahm man am Turnier des SV Schmerlecke teil.

Eine Woche später startete das Training. Zum Trainingsauftakt begrüßte das Trainertrio Tybus/Steiner/Mierswa 20 Spielerinnen. Insgesamt gehörten zum Kader 21 Damen und 4 B-Mädchen. Bis heute konnte die Zahl der Aktiven auf 23 Damen und 4 B-Mädchen vergrößert werden.

Trotz Urlaubszeit waren im Schnitt mindestens 13 Damen beim Training, auch in der Saison ist dieser Schnitt geblieben.

Bei 2 Siegen und 3 Niederlagen in den Testspielen, fiel das Fazit der Vorbereitung trotzdem positiv aus, denn vieles wurde ausprobiert und verändert.

Da die Kreisliga Soest nicht mehr mit Beckum sondern mit Lippstadt zusammengelegt worden war, fiel die Einschätzung schwer, wo man sich in der Liga wiederfinden würde. Das Ziel der Mannschaft war es mindestens den 3.Platz aus der Vorsaison zu wiederholen.

Die ersten drei Meisterschaftsspiele (Mönninghausen, MFFC Soest und TuS Warstein), die innerhalb einer Woche statt fanden, wurden alle mit demselben Ergebnis gewonnen, 3:1.

Ein Auftakt nach Maß, 3 Spiele, 3 Siege. Einen kleinen Dämpfer gab es dann leider in Welver. Dort endete das Spiel 2:2. Doch die Mannschaft ließ sich davon nicht beirren. Das Erst-Runden-Pokalspiel, welches nach dem Welver Spiel statt fand, gewann man gegen Ennigerloh/Hoetmar nach Verlängerung mit 3:1.

Nun setzte die Mannschaft ihren positiven Trend weiter fort, auch als die Nachricht kam, dass das Meisterschaftsspiel gegen Warstein wiederholt werden muss.

Ende Oktober kam es dann zu einem Doppelspieltag gegen den bis dato Erstplatzierten BW Dedinghausen. Im Pokal zog die Mannschaft knapp den Kürzeren, verlor dort 2:0, aber 3 Tage später nahm man in der Meisterschaft Revanche und gewann das Spitzenspiel mit 3:1. Da der Konkurrent aus Warstein gegen Sassendorf und später gegen MFFC Soest patzte, waren die Damen des TuS Bremen am Ende der Hinserie auf Platz 1 und konnten auf dem Grünkohlessen des TuS Bremen die Herbstmeisterschaft feiern. Auch das erste Rückrundenspiel gegen MFFC Soest gewannen die Damen auf der ungewohnten Asche im Soester Jahnstadion mit 4:1.

Stand heute, stehen die Damen des TuS Bremen auf Platz 1 der Liga mit einem Spiel Rückstand auf den Zweitplatzierten BW Dedinghausen und einem Punkt Vorsprung.

14 Spiele, 12 Siege, 2 Unentschieden, 0 Niederlagen, ein Torverhältnis von 45:10. Die Mannschaft stellt die beste Abwehr der Liga (10 Gegentore) und die beste Torschützin (18 Treffer Karin DiLecce).

Neben dem sportlichem gab es in der Hinrunde auch gesellige Tage: Das Grillen der Alten Riege, die Hochzeit unserer Torfrau Marion, der Besuch der Allerheiligen Kirmes und die Weihnachtsfeier bei Wulfs.

Nochmals Danke möchte wir sagen für die neuen Trikots von Herrn Fisan, die neuen Warm-Mach-Shirts, gesponsert von der Fahrschule Weinekötter und dem Hotel Wulf, für die gute Bewirtung bei der Weihnachtsfeier. Und natürlich dem TuS-Vorstand, der uns Unterstützt hat, z.B. bei der Spruchkammersitzung.

Ende Dezember ging die Mannschaft dann in die Hallensaison. Von 6 Turnieren wurden schon 5 gespielt. Das 6. ist das eigene Turnier, welches am 02.03.2014 ab 10:00 statt findet.

Die Vorbereitung begann mit einem Wechsel im Trainerteam. Martin Tybus ist aus privaten und beruflichen Gründen zurückgetreten. Mit Olaf Steiner konnte schnell ein Nachfolger gefunden werden.

Nun wird das Team von Ramona und Olaf Steiner und Christian Mierswa betreut.

Die Vorbereitung ist auch schon voll im Gange. Testspiele konnten gegen Geseke, Bachum und Iserlohn absolviert werden. Das nächste steht Sonntag um 15:00 zu Hause gegen Weddinghofen an.

Ziel ist es nun von der Mannschaft, nochmals eine gute und sportlich positive Rückrunde zu spielen. Diese beginnt am 09.03.2014 mit dem Wiederholungsspiel gegen TuS Warstein im Husaren-Stadion.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016