Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Wegen einiger Krankmeldungen fuhren wir mit nur 11 Spielerinnen zum Auswärtsspiel nach Geseke. Von Anfang an entwickelte sich ein sehenswertes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Bereits in der 3.Spielminute erzielte unsere wieder genesene Spielführerin Maria Suermann, nach hervorragender Flanke von Sina Michaelis, die 1:0 Führung für die TuS Mädels. Nur kurze Zeit später erzielte Geseke das 1:1.

Bereits in der 15. Minute verletzte sich Melina Schäfer schwer am Knöchel, sodass sie nicht mehr weiterspielen konnte. ( Wir wünschen eine gute Besserung).Von nun an waren wir nur noch zu zehnt. Aber wer glaubte das sich die Mädels nur hinten reingestellt hätten, sah sich getäuscht. Mit großem Kampfgeist und tollen Ballkombinationen hielten wir den Gegner von unserem Tor fern. Nach einer tollen Einzelaktion erzielte Julia Michaelis sogar die zwischenzeitliche 2:1 Führung. Von nun an erhöhte der Gegner den Druck, Die TuS Mädchen kämpften um jeden Ball und hätten mit zwei Lattenschüssen sogar noch höher in Führung gehen können, bevor 10 Minuten vor Schluss, doch noch das 2:2 durch einen Glücksschuß hingenommen werden musste. Erwähnen möchte ich noch Emily Kirchhoff im Tor,die durch einige starke Paraden glänzte und unseren Neuzugang Aida Cordes die sich hervorragend in die Mannschaft eingefunden hat. Es war ein packendes, sehenswertes Spiel mit einer aufopferungsvoll kämpfenden Bremer Mannschaft.    
Eingesetzte Spielerinnen : Emily Kirchhoff, Laura Tews, Hanna Köhler, Melina Schäfer, Jasmin Schäfer, Aida Cordes, Sarah Lehmann, Julia Michaelis, Maja Michaelis, Sina Michaelis, Maria Suermann.
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016