Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Zum Nachholspiel gegen Jahn Soest reisten die B - Juniorinnen mit viel Selbstvertrauen aus den letzten beiden Spielen an. Hochmotiviert , Jahn stand einen Platz und zwei Punkte vor uns, ging es von der ersten Minute an zur Sache. Bereits in der zweiten Minute erzielte Jasmin Fengler den viel umjubelten Führungstreffer der Husarinnen , wobei sie mit der gegnerischen Torfrau zusammenprallte und leider verletzt den Rasen verlassen musste.Nun entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel bei dem um jeden Ball gefightet wurde. Die Mädels feuerten sich gegenseitig an und gaben keinen Ball verloren.


In der 69. Minute unterlief unsere ansonsten mit vielen Paraden glänzende Torfrau, einen aufspringenden Ball, der im entstandenen Gewühl der Spielerinnen noch auf der Linie gerettet werden konnte. Als die gegnerischen Spielerinnen samt Zuschauer noch mit dem Schiedsrichter haderten ,reagierte Emily Kirchhoff im Tor blitzschnell und leitete mit einem weiten Abwurf einen Konter ein ,den Kirsten Schlösser zum 2:0 abschloss.Nach dieser sowohl kämpferischen als auch spielerischen Leistung kann man der gesamten Mannschaft nur ein großes Lob aussprechen! Somit gehen wir als Tabellendritter in die Winterpause. Ein ganz besonderer Gruß von der gesamten Mannschaft und dem Trainerteam geht an Maria Suermann,der wir weiterhin eine baldige Genesung wünschen !!!

   
   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016