Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Ausgangslage:
Da man die Rückrundenvorbereitung, mit Ausnahme des Unentschieden gegen die SpVg DJK Mellrich, mit 3 teils deutlichen Siegen abschließen konnte, ging es mit durchaus gestärktem Selbstvertrauen in das erste Pflichtspiel im Kalenderjahr 2019. Mit SW Hultrop war der erste Verfolger es Spitzenreiters zu Gast, welcher bis dato lediglich 1 Niederlage sowie 3 Remis aufzuweisen hatte. Mut schöpfte man darüber hinaus aus dem Hinspiel, bei dem man ein Spiel auf Augenhöhe gesehen hatte.

Personalien:

Neben den Langzeitverletzten fehlen Aingkaran und Tugay.

Spielbericht TuS Bremen 3:5 SW Hultrop:
Die Zuschauer sollte ein unterhaltsames Spiel erwarten. Mit gewohnt hohem Anfangsdruck starteten die Hausherren in die Partie, sodass Roman bereits mit dem ersten Angriff nach schöner Kombination über Marius und Lennart aus aussichtsreicher Position zum Abschluss kam Dem Druck standhaltend waren es jedoch die Gäste mit dem ersten Tor des Tages zum 0:1. In Folge dessen bot sich den anwesenden Zuschauern ein gutes Spiel, es dauerte jedoch bis zur 42 Minute, ehe Jann Conrads eine Unordnung in der Hultroper Hintermannschaft zum zwischenzeitlichen Ausgleich ausnutzen konnte. Beflügelt von diesem Treffer gelang es Roman pünktlich zum Halbzeitpfiff den Ball nach Vorlage von Lennart zum 2:1 Pausenstand einzuschieben. Auch dieses Momentum gelang es in die zweite Hälfte mitzunehmen, sodass Roman mit einem schönen Zuspiel Lennart frei vorm Tor in Szene setzen und dieser den Torwart zum Ausbau auf eine 3:1 Führung überwinden konnte. Beeindruckt von diesem Zwischenstand brauchten die Gäste etwas, um sich zu sortieren, doch die Husaren sollten ihrem hohen Aufwand Tribut zollen. So konnte in der 60 Minute auf 3:2 verkürzt und eine Viertelstunde später wiederum auf 3:3 egalisiert werden. Die Bremer schafften es nicht mehr, sich durch Entlastungsangriffe etwas zu befreien und so fiel wenige Minuten vor Schluss der 3:4 Führungstreffer. Trotz jetzt erneutem Anrennen und Überzahl nach einer roten Karte gegen einen Spieler der angereisten Hultroper konnte man den Gästeschlussmann nicht mehr überwinden und bekam nach einem Konter das 3:5, was den Endstand bedeutete.

Ausblick:
Am nächsten Sonntag sind die Bremer in Lippetal zu Gast, welche sich in tabellarischer Schlagdistanz befinden. Hier möchte man an die überwiegend gute Leistung aus dem Hultrop Spiel anknüpfen, um 3 Punkte mit nach Hause zu bringen.
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden