Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Die erste Mannschaft gewinnt auch das 2. richtige Topspiel der Saison. Dieses Mal wurde es eine Abwehrschlacht, bei der die Husaren als Sieger vom Platz gingen.

Ausgangslage: Am 8. Spieltag fuhr man als Gast zum TuS Wickede. Hier traf der Tabellenzweite auf den Dritten. Alles deutete auf ein hochinteressantes Spiel hin.

Personalien: Timo, Jan, Marius, Yannick und Lukas sind verletzt oder nicht spielberechtigt. Yannick, Pascal und Sebastian helfen in der 2. aus.

Aufstellung: Nils, Andre B., Jann, Johannes, Jeremy, Stefano, Luca, Andre C., Kevin, Dominik, Bright – Kristof, Massimo, Aingkaran, Jordi

Spielbericht: Da für das gesamte Wochenende Regen angesagt war, wurde das Spiel vorerst auf Kunstrasen angesetzt. Doch im Laufe des Samstags wurde es etwas trockener und so wurde doch nochmal umentschieden und so fand das Spiel auf dem Naturrasen statt. Jedoch regnete es kurz vor Spielbeginn nochmal sehr heftig und so war es zu Anfang erstmal schwierig Kontrolle über das Spielgerät zu bekommen. Die durch den 2:1 Sieg aus der vorherigen Woche beflügelten Bremer kamen erst besser ins Spiel. Einige Chancen, jedoch nur aus der 2. Reihe waren die Folge. In der 15. Minute brach Luca dann nach schöner Einzelaktion durch, gab den Ball mit Druck nach innen und der eingerückte Dominik musste nur noch einschieben. Danach ließen die Bremer jedoch etwas nach und die Chancen wurden seltener. Wickede kam bis zum Pausenpfiff jedoch selber auch nicht zu zwingenden Aktionen. Dies sollte sich nach dem Kabinengang aber ändern, so half in der 2. Halbzeit oft die Latte oder der Pfosten. In der Schlussphase hatten die Bremer auch wieder ihre Chancen, die jedoch zu leichtfertig liegen gelassen wurden. So entwickelte sich in den letzten Minuten eine Abwehrschlacht, bei der den Husaren das Quäntchen Glück zur Seite zu stehen schien. Es blieb also bei dem 1:0, das die Bremer nach 8 Spielen sehr gut da stehen lässt und den 2. Tabellenplatz mit sich bringt.

Stimmen: Stefano Giannotto: Es war ein schweres Spiel, in das wir viel Kraft investieren mussten. Wir hätten unsere Chancen zum Schluss nutzen müssen, um alles klar zu machen aber am Ende hat die Mannschaftsleistung gesiegt.

Ausblick: Schon am Donnerstag treffen wir auf die Germania aus Hovestadt, die bis jetzt das Überraschungsteam aus der Liga ist. Das Spiel findet um 15:00 Uhr in Bremen statt.
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden