Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
In einem vor allem in der 2. Halbzeit einseitigen Spiel schaffte es die erste Mannschaft nicht, trotz zahlreicher guter Chancen, den Siegtreffer zu erzielen und kam nicht über ein 0:0 hinaus.

Ausgangslage:
Nach drei Niederlagen in Folge in der Liga sollten nun endlich wieder drei Punkte her.

Personalien:
Yannick und Torwart Lukas konnten verletzungs- bzw. krankheitsbedingt nicht spielen. Dominik ist noch nicht wieder bei 100 % nach seiner Verletzung.
Trainer Eren Temiz konnte dieses Mal trotzdem wieder fast aus dem Vollen schöpfen. Torwart Pascal und Stürmer Lukas, sowie Jan L. halfen dieses Mal wieder in der 2. Mannschaft aus.

Aufstellung: Nils – Jeremy ; Kristof ; David ; Niklas – Stefano ; Luca ; Johannes ; - Manuel ; Massimo - Bright – Ersatzbank: Jan L ; Marcello ; Jan S. ; Tugay ; Kevin

Spielbericht:
Das Spiel begann zunächst umkämpft mit vielen Zweikämpfen auf beiden Seiten. Keine Mannschaft konnte sich zunächst eine klare Torchance erarbeiten. Die erste Mannschaft hatte immer wieder Balleroberungen im Mittelfeld, schaffte es jedoch nicht im letzten Drittel die letzte Aktion zum Torabschluss zu Ende zu spielen.
Mitte der ersten Halbzeit verletzte sich dann Massimo und musste durch Kevin ersetzt werden. Ab der 30. Minute ca. gelang es der Mannschaft das eine oder andere Mal über außen durchzubrechen. Stefano spielte sich über außen frei und legte im Rückraum auf Luca ab. Dieser scheiterte jedoch am starken büdericher Keeper.
Dies war die klarste Chance der ersten Halbzeit. Es boten sich immer wieder kleinere Chancen, doch die Büdericher hielten zunächst gut in den Zweikämpfen dagegen.

Ohne Veränderungen ging es dann in die zweite Halbzeit. Nach ca. 10 Minuten kam die erste Mannschaft immer besser ins Spiel und drückte Büderich zunehmend in ihre Hälfte. Doch die aufkommenden Chancen konnten nicht genutzt werden.
Büderich war nur noch auf Konter aus und hätte einen dieser beinahe durch einen Abwehrfehler ausgenutzt. Doch Keeper Nils war hellwach und klärte die Aktion stark.
Trainer Temiz brachte nun Marcello. Dieser vergab wenig später eine der größten Chancen, als er nach einer Flanke nach einer Ecke frei am langen Pfosten zum Schuss kam. Er traf jedoch den Ball nicht richtig.

In der Schlussviertelstunde entwickelte sich das Spiel dann zu einem Spiel zwischen dem Bremer Angriff und dem büdericher Torwart. Dieser konnte sich noch mehrere Male auszeichnen. Einen Kopfball von Stefano parierte er stark. Johannes versuchte es mehrmals mit beherzten Distanzschüssen. Kevin und Luca tauchten über außen noch einmal relativ frei vor dem Tor auf, scheiterten aber ebenso allesamt am starken büdericher Torwart.

Letztendlich gelang es der ersten Mannschaft nicht, sich zu belohnen und ein Tor zu erzielen. Es blieb beim torlosen Unentschieden. Ein Sieg wäre ganz sicherlich angesichts der zahlreichen Chancen möglich gewesen.

Stimmen zu Spiel:
Johannes Kaulmann:
Wir können uns wenig vorwerfen. Hinten haben wir keine echte Torchance zugelassen und vorne einige hunderprozentige herausgespielt. Leider verfolgt uns zurzeit das Pech im Abschluss. Sobald der Knoten platzt, werden wir auch wieder einen Sieg einfahren.

Ausblick:
Nächste Woche Sonntag geht es jetzt nach Welver. Anstoß ist 15 Uhr. Dort will sich die Mannschaft nun endlich mal mit 3 Punkten belohnen.
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz