Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
18.9.2011 - 15.00
SC Füchtorf vs. TuS Bremen 1:2

Mannschaftsaufstellungen

1Manuel Pohlschmidt
1David Michel
2Thomas Laumann
2Alex Klassen
3Oliver Bäumer
3Raffael Russo
4Ralf Nierkamp
4Andre Cramer
5Roland Westers
5Alexander Rohde
6Daniel Apke
6Sivaraj Sivayoganathan
7Tobias Lütke Beckmann
7Armend Veseli
8Thorsten Schlingmann
8Oliver Gabriel
9Stefan Hollmann
9Tobias Schumacher
10Eugen Meier
10Philipp Allhoff
11Sebastian Hassa
11Roman Müller

Ersatzbank

12Michael Sanders
16Lukas Vielberg
13Sebastin Rassfeld
12Thomas Sauer
14Markus Neufeld
13Torsten Opitz
15Angelo Pipiciello
14Fabian Kettler
15Sascha Feldmann

Betreuerstab

Trainer: Westers Roland Trainer: Oliver Gabriel
TrainerAssistent: Krüger Christian TrainerAssistent: Lars Kemper
Verantwortlicher: Heitkamp Josef/ Pohlschmidt Ulrich Verantwortlicher: Thomas Schulte


Tore & Vorlagen:

Tor Minute Torschütze Vorlage
0-1
32
Müller
Gabriel
1-1
74
Westers

1-2
90
Veseli
Sauer


Spielbericht

Im zweiten Auswärtsspiel in Folge, ging es für die 1. Mannschaft mit dem BUS nach Füchtorf. Nach einer entäuschenden Leistung in der Woche zuvor gegen die TuS Wickede und der damit verbundenen Niederlage hieß es nun zu Punkten um die zahlreichen Zuschauer die mitgereist waren und sich selbst nicht zu entäuschen.
Die 1. begann von der ersten Minute an Spielerisch dominat und konnte mehr Spielanteile für sich verbuchen. Jedoch waren es die Gastgeber, die immer wieder durch Standarts und lange Bälle in den 16m der 1. Mannschaft gefährlich wurden. Eine Ecke konnte von Vena auf der Linie entschärft werden. Keeper David Michel und Andre Cramer, schafften es gemeinsam die einzige spielerische Aktion der Füchtorfer im 16m und wieder auf der Linie zu klären. Um so länger das Spiel aber andauerte, umso mehr näherte sich die 1. Mannschaft dem Füchtorfer Straufraum.
War es gegen Wickede noch die linke Seite die permanent beackert wurde, konnte die rechte Seite gegen Füchtorf auftrumpfen. Tobias Schumacher, gelang es immer wieder im Kombinationspiel mit Andre Cramer und Raffaele Russo über die rechte Schiene durchzubrechen und gefährlich vor das Tor zu flanken, konnten diese jedoch nicht verwertet werden.
Nach einer Ecke war es dann soweit. Tobias Schumacher brachte die Ecke scharf vor das Tor und fand den Kopf von Spielertrainer Oliver Gabriel, der den Ball auf die Füsse von Roman Müller brachte, dieser hatte keine Probleme aus 3m einzuschieben.
Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Füchtorf sicherlich die besseren Chancen, konnte man aber behaupten das die 1. das Spiel im Griff hatte. Durch geziehltes pressen der Füchtorfer und der eigenen spielerischen Sicherheit kamen die Hausherren nie richtig ins Spiel und die 1. diktierte das Tempo und das Spiel.
Mit 1-0 für die 1. ging es in die Halbzeit.
Nach der Pause, zeigten beide Mannschaften ein anderes Gesicht. Füchtorf kam nun engagierter und mutiger aus der Kabine. Immer wieder wurden lange, diagonale Bälle in die Hälfte der 1. geschlagen die durch die körperliche Überlegenheit auch verarbeitet werden konnten. Die 1. schaffte es jetzt nicht mehr so gut in die Zweikämpfe zu kommen und das Spielgeschen wurde nun deutlich in die Häfte der 1. verlagert. Man schafte nur noch sporadische Entlastung. Viele Spieler schienen in der ersten Halbzeit zuviele Körner gelassen zu haben doch konnte Füchtorf dies bis zur 74 Minute nicht für sich nutzen.
Wieder ein langer diagonaler Ball in den 16m der 1. verschaffte Füchtorf das Geschenk um wieder auf 1-1 auszugleichen. Ein zu zögerliches verhalten beim raus laufen von Keeper David Michel, sorgrte dafür das dieser nicht den Ball sondern, der Stürmer des SC F traf und der Schiedsrichter entschied zu recht auf 11m.
Der folgende Strafstross wurde von Hollmann verwandelt, Michel war wieder dran konnte aber nicht parrieren.
Es entwickelte sich jetzt ein offener Schlagabtausch, da die 1. nun wieder gezwungen war mehr für das Spiel zu investieren.
Chancen ergaben sich "hüben wie drüben", mit dem besseren Ende für die 1. Mannschaft.
Der eingewechselte Tommy Sauer, wurde von Vena in Richtung 16m Raum geschickt. Aus 18 m versuchte er sein Glück doch konnte der Torwart des SC F. den Ball halten jedoch nicht festhalten. Nutznießer war Armend Vatmir (the body - a.k.a CR7) Hasanpapa-Veseli der aus 17m zum 2-1 für die 1. Mannschaft abstauben konnte.
Kurz danach war Schluss und die 1. konnte sich mit seinen im Bus und Auto angereisten Fans über glückliche drei Punkte freuen.
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz