Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

TuS Bremen vs. SVF Herringen 0:3

 

Mannschaftsaufstellungen

1David Michel
1Kevin Hochmuth
2Alex Klassen
2Lukas Hulboj
3Raffael Russo
3Sebastian Hrubesch
4Andre Cramer
4Christian Grewe
5Alexander Rohde
5Matthäus Paracz
6Sivaraj Sivayoganathan
6Musa Usta
7Thomas Sauer
7Hüseyin Kücük
8Oliver Gabriel
8Klodian Kola
9Tobias Schumacher
9Matthias Köhnke
10Philipp Allhoff
10Irfan Uzungelis
11Roman Müller
11Tarik Basoglu

Ersatzbank

16Lukas Vielberg
15Thomas Olbrich
12Torsten Opitz
12Philip Grzesch
13Sascha Feldmann
13Thanuyen Markandesar
14Aingkaran Krishnapillai
14Marvin Herkt
15Fabian Kettler

Betreuerstab

Trainer: Oliver Gabriel Trainer: Ralph Oberdiek
TrainerAssistent: Lars Kemper TrainerAssistent: Roman Konietzny
Verantwortlicher: Thomas Schulte Verantwortlicher: Erwin Faros

 

 

Tore & Vorlagen:

Tor Minute Torschütze Vorlage
0-1
57
Usta

0-2
62
Baoglu

0-3
73
Köhnke

 

 

Spielbericht

 

Am 6. Spieltag ging es gegen einen der Aufstiegsaspiraten der Bezirksliga 9. Die SVF Herrigen gastierte im Husarenstadion und die Zuschauer sahen die 1. seit langer Zeit wieder in einer eher defensiven Position.

 

Von Anfang an, war die 1. Mannschaft gezwungen defensiv zu agieren und vor allem zu reagieren. Offensivbemühungen fanden kaum statt oder konnte nicht gut ausgespielt werden.

Bis zur Halbzeit konnte man die SVF konsequent vom eigenen Tor halten. Die Spielstarken Herringer hatten in der ersten Halbzeit lediglich zwei Situationen in denen Sie gefährlich vor das Tor der 1. kamen, konnten diese jedoch nicht nutzen.

Für die 1. ging die Rechnung auf. Man schafte das was sich vorgenommen wurde und durch die taktisch gute Ausrichtung und der geordneten Spielstellung schafte man das spielerische Element der Herringer aus dem Spiel zunehmen.

Mit 0-0 ging es in die Halbzeit und nichts deutete daraufhin, dass sich dieses ändern sollte. Die 1. stand hinten sicher, konnte dafür aber kaum Akzente nach vorne setzen. Auf der Gegenseite, schaften es die Gäste nicht den Abwehrriegel wirklich zu knacken, so dass die Angriff 20m vor dem Tor der 1. verpufften.

 

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Die 1. stand unverändert tief und beschränkte sich aufs Kontern. Herringen versuchte weiter zu drücken, konnte aber aus dem Spiel herraus keine Chancen kreieren.

In der 57. min. war es dann leider doch soweit. David Michel klärte zwei mal stark alleine gegen den Stürmer der SVF. Dieser bekamm den Ball jedoch wieder und konnte diesen ausserhalb des 16m auflegen. Michel stand aufgrund seiner vorherigen Reaktion zu weit vor dem Tor und der folgende Schuss ging über Ihm und zwischen der Latte in die Maschen.

0-1

Im weiteren Spielverlauf versuchte die 1. nun mehr für die Offensive zu tun und öffnete dabei weitere Räume die von den Gästen jetzt besser genuzt wurden.

In der 62. min. klingelte es wieder im Kasten der 1. . Die Aktion war eig. schon durch Rohde und Cramer im eigenen 16ner bereinigt, lies sich letzterer aber zu einem Dribbling verlocken und wurde prompt vom Ball getrennt. Die folgende Flanke, landete Punkt genau auf dem Kopf des Stürmers der SVF, der zum 0-2 einnickte.

Nach einem Standart find sich die 1. dann das 0-3. David Michel schafte es noch in der ersten Aktion den Ball zu parierren, landete aber der Ball wieder bei einem Spieler der SVF der ohne Mühe zum 0-3 vollendete.

 

Die 1. war engariert jedoch auch limitiert in ihren möglichkeiten. Es machte sich bemerkbar, das die Gäste über die reifere und bessere Spielanlage verfügten und einfach kalt vor dem Tor agierten.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz