Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Mit einem 2:0 ( 1:0 ) Auswärtssieg im Gepäck kehrte die beste Reserve der Welt vom Ausflug aus Eilmsen zurück.
Auf fußballunwürdigem Geläuf waren die Grundtugenden Kampf und Laufbereitschaft gefragt. Durch alle Mannschaftsteile hindurch konnten die Spieler von Stefan Wessel überzeugen und zeigten sich bestens von der Niederlage in Völlinghausen erholt.
Die Treffer ezielten vor der Pause Jan-Marvin Schandel und nach dem Wechsel Bright Nkeni Eboagwu. Ein besonderer Dank geht heute an die Spieler, die trotz ihres Trainingseinsatzes nicht von Beginn an gespielt haben.  
Durch diesen knappen aber verdienten Sieg haben wir uns nun 10 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz herausgearbeitet. 
Die allerbesten Genesungswünsche gehen an den Eilmser Spieler, der den Sportplatz mit einer Knieverletzung im Krankenwagen verlassen musste. GUTE BESSERUNG aus Bremen !!
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz