Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Saison 2010/2011
Am 18. Spieltag ging es für den TuS II zu Hause gegen die Nachbarn aus Waltringen. In diesem Derby hatte die Mannschaft etwas gut zu machen, da das Hinspiel in Waltringen mit 0:5 verloren wurde.

Mit dem Revanchegedanken ging das Team, das von Lars Kemper und Thorsten Opitz (beide 1. Mannschaft) sowie Fabio Granata (Arminia Bielefeld) unterstützt wurde, auch ins Spiel und übernahm nach der Anfangsphase das Kommando. Der „Dosenöffner“ des Spiels gelang dann Lars Kemper in der 25. Spielminute, der einen Granata-Eckball zum 1:0 einköpfte. Mit diesem Ergebnis ging es, trotz einiger Chancen, auch in die Pause. Nach Der Pause dauerte es allerdings nur 2 Minuten, ehe Stefan Schilke auf 2:0 erhöhte. Nur 5 Minuten später staubte Nicklas Hering den Abpraller einer verunglückten Mierswa-Flanke an die Latte zum 3:0 ab. Spätestens jetzt hatte sich der Gast aus dem Nachbarort aufgegeben. Der TuS II war mittlerweile haushoch überlegen und hätte höher führen müssen, war aber zu leichtfertig beim Ausnutzen der Chancen. So viel der nächste Treffer erst in der 75. Minute. Das 4:0 resultierte wieder aus einer Standardsituation, bei der Roland Holtz einen Eckball per Kopf ins Tor bugsierte. Den Schlusspunkt setzte Dennis Hermann, der einen Konter in der 85. Minute zum 5:0 vollendete. Der 7. Sieg in Serie war eine geschlossene Mannschaftsleistung, eines der besten Spiele der Saison und eine gelungene Revanche im ersten Derby der Rückrunde.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz