Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Mit 1:5 unterlag unsere Reserve am vergangenen Sonntag der ersten Mannschaft von GW Ostönnen.

Personalien:
Tugrul (Der Hexer von Denizlispor), Philipp, Gerry, Patrick und Dominik fehlten.

Aufstellung:
Pascale, Jan-Luca, Matthias, Tobi, Rinor, Paul (Fußballgott), Phil, Ali, Marco, Timo, Lukas

Bank:
Kasseny, Frank, Jason, Aman, Hero

 

Spielbericht:
Hochmotiviert und konzentriert startete die Reserve in das Spiel und lies dem Gegner wenig Platz. Dementsprechend waren Chancen Mangelware.
Relativ überraschend ging unsere Reserve dann durch Marco in Führung. Ein langer Ball wurde vom Ostönner Verteidiger unterschätzt und unsere Nummer 9 bedankte sich mit einem Tor für das Geschenk.
In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit dann der Schock. Ein unnötiges Foul im Halbfeld brachte noch einmal einen letzten Freistoß für Ostönnen. Dieser wurde hoch in den 16er der Reserve geschlagen und vom Stürmer dergrün-weißen vollendet.
In der zweiten Halbzeit war ausschließlich der Gast die Tonangebende Mannschaft. Nach einem Doppelschlag zum 2-1 und 3-1 war das Spiel gelaufen. Zu allem Überfluss wurde auch noch der Fußballgott Paul mit gelb-rot vom Platz geschickt. Das 4-1 und 5-1 in Unterzahl waren die Folge.

Insgesamt war es eine wirklich mehr als ordentliche erste Halbzeit. Die zweite Halbzeit ging jedoch eindeutig an Ostönnen und somit auch der verdiente Sieg.

Stimmen:
Jason (Zitat aus der WhatsApp Gruppe zum Spiel):
„Verlauf des Spiels wie immer. Sehr Schade.“

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz