Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Einen starken Tag erwischte die U 11-3 am 19.03. bei ihrem ersten Meisterschaftsspiel. Im heimischen Husarenstadion gewann das Team gegen den Höinger SV 1 mit 3:2 Toren. In den ersten 15 Minuten verlief das Spiel gegen die aufgrund des Altersunterschiedes körperlich und läuferisch überlegene Höinger Mannschaft ausgeglichen. Doch mit zunehmender Spieldauer erhöhten die Bremer den Druck auf das Höinger Tor. Zunächst scheiterten Lutz Rickert und Erik Loewer völlig freistehend noch an dem Höinger Torwart. Doch nach einem starken Zuspiel von Tobias Szymura gelang Alexander Lange das verdiente 1:0.

Nach der Halbzeit spielten die Bremer weiterhin stark. Dem jüngsten Spieler auf dem Platz, Lutz Rickert, gelang in gewohnt abgeklärter Manier das 2:0. Doch Höingen steckte nicht auf und erzielte durch einen tollen Schuss von der Mittellinie aus direkt in den Winkel den Anschlusstreffer zum 1:2. Doch der Youngster der Bremer Mannschaft, Lutz Rickert, erhöhte mit seinem zweiten Tor auf 3:1 für Bremen. Das Spiel lebte von der Spannung. Der Höinger Sturmspitze Luis Pingel gelang mit der Hacke das 2:3. In der Folgezeit scheiterten der gut aufgelegte Lukas Frischmuth, Luke Michels und zum Schluss nach einem Sololauf über den ganzen Platz Rafael Kickartz an dem überragenden Höinger Schlussmann Sebastian Kersting. Am Ende gingen die Bremer als verdiente Sieger vom Platz.
Bei Bremen spielten: Norik Kaulmann, Lukas Frischmuth, Rafael Kickartz, Jan Timmermann, Erik Loewer, Tim Rogga, Tom Schmidt, Luke Michels, Lutz Rickert, Alexander Lange und Tobias Szymura.

   
   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016