Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Beim heutigen Spiel gegen den TUS Niederense konnte unsere U9/F1 leider keine Akzente setzen und verlor mit 0:7 vor heimischem Publikum.

Bei trübem Herbstwetter empfingen die F1-Junioren des TUS Bremen die Spieler der F1 des TUS Niederense. Gespielt wurde dieses Derby im Husarenstadion in Bremen.

Schon zu Beginn der ersten Halbzeit stellte der Gegner umißverständlich seinen Entschluss als Sieger vom Platz zu gehen dar. In der ersten Minute der ersten Halbzeit gab es schon die ersten Schüsse auf das Bremer Tor. Linus, im Tor der Bremer, hatte alle Hände voll zu tun eine frühe Führung der Niederense zu verhindern.
Es dauerte bis zur siebten Minute, bis Felix die erste Möglichkeit bekam, aufs gegnerische Tor zu schießen. Der Versuch wurde jedoch nicht mit einem Treffer belohnt, sondern ging über die Querlatte.
Danach wurde das Spiel wieder einseitiger und spielte sich vornehmlich in der Bremer Hälfte ab.
Bei einem Angriff auf das Tor unserer F1 ging dann in der neunten Minute, durch ein unglückliches Eigentor, die gegnerische Mannschaft mit 0:1 in Führung.
In der 15. Minute sorgte eine Ecke für eine weitere Schrecksekunde. Diese ging nach der Ausführung direkt auf die Querlatte des Bremer Tores.
Der weitere Spielverlauf wurde dann etwas ruhiger, bis in der der 16. Minute Linus erneut durch eine Glanzparade den Ausbau der Niederenser Führung verhindern konnte. In der 17. Minute hatte dann Bremen erneut die Möglichkeit das Ergebnis zu korrigieren, scheiterte jedoch am gegnerischen Torwart.
In der 19. Minute gelang es dem Gegner, nach einem sehr schönen Kombinationsspiel, den Vorsprung auf 0:2 zu erhöhen.
Leider hatten die Spieler des TUS Bremen kurz vor Pausenpfiff noch das Pech sich einen weiteren Treffer einzufangen, somit ging es mit einem 0:3 in die Pause.

Währen der Pause tauschten Linus und Felix die Rollen, sodass Felix im Tor und Linus im Mittelfeld spielten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte man den Eindruck, dass die Bremer noch nicht ganz auf dem Platz angekommen waren. So konnte das frühe 0:4 in der ersten Minute der zweiten Halbzeit nicht verhindert werden. 
Das 0:5 in der vierten Minute fiel jedoch, dann mit einer wachen Mannschaft, etwas überraschend.
Das Spiel spielte sich im weiteren Verlauf weiterhin zu einem Großteil in der Bremer Hälfte ab. Mehrere Schüsse der Gegnerischen Mannschaft mussten durch die Verteidiger und den Tormann des TUS Bremen abgewehrt werden.
Leider reichte dies nicht aus um einen weiteren Treffer von Niederense zu verhindern, sodass in der achten Minute das 0:6 fiel.
Unsere F1 hatte jedoch noch nicht aufgegeben. Es folgten einige direkte Schüsse aufs gegnerische Tor. Zuerst in der 12. Minute  durch Niklas und dann in der 18. Minute durch Marlon.
In der Endphase des Spiels hatte Bremen jedoch keine Möglichkeit einen erneuten Treffer der Niederenser zu verhindern, sodass das Tor zum 0:7 in der 19. Minute dann auch bis zum Spielende Bestand hatte.

Wir bedanken uns bei unseren Niederenser Gästen und freuen uns trotz der Niederlage schon auf die nächste Herausforderung.

 TUS_F1_20151024


Beim TUS Bremen spielten:
Bastian Mause
Clara Willenborg
Dennis Jaap
Felix Vogelsang (TW 2. HZ)
Jarne Bauerdick
Leni Kemper
Leon Breker
Linus Düser (TW 1. HZ)
Marlon Scheiter
Hendrick Schulze
Niklas Mause

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016