Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

10. „Segelschule Höcker Cup“ Ausrichter Tus Rumbeck

Am Samstag den 03.01.2015 hatte uns der Tus Rumbeck zu einem Tunier in die Sporthalle Große Wiese in Hüsten eingeladen.

Mit insgesamt 9 Kindern sind wir in das Tunier gestartet.

Im ersten Spiel ging es gegen den späteren Sieger SV Hüsten 09. Von Anfang an war es ein sehr schwieriges Spiel für unsere U7. Trotzdem kam es in den ersten 3 Minuten zu keinen nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. Doch auf eine kurze Unaufmerksamkeit in der Abwehr folgt der ersten Gegentreffer. Die Hüstener waren nun stark und versuchten spielerisch unsere Mannschaft zu bezwingen. Aber entweder war unser Torhüter Bennet Marschner im Weg oder ein Bein der Abwehrspieler. Leider konnte auch die einzige Chance durch Laurin Sondermann nicht verwertet werden, sodass es beim 0:1 bis zum Schluss blieb.

 

 

Im zweiten Spiel war der SC Neheim unser Gegner. Und da hatten sich die Kinder einiges vorgenommen. Die erste Großchance nach knapp 50 Sekunden hatte Thorben Klenter und bereits 30 Sekunden später Laurin Sondermann, wobei der Torhüter auf der Linie retten konnte. Unsere Jungs machten Druck nach vorne, sodass die Neheimer nie in die Nähe des Tores kamen. Nach knapp 4 Minuten konnte Thorben Klenter endlich das verdiente 1:0 erzielen. Nun wachten die Neheimer auf. Eine kleine Chance konnte unser Torhüter vereiteln und kurz vor Schluss fiel durch ein Eigentor der Gegnerischen Mannschaft das erlösende 2:0.

 

Das dritte Spiel hatte es in sich. Der Gegner war die JSG Müschede / Herdringen. Von Anfang an waren wir unter Druck und unsere vielbeinige Abwehr und der Torhüter mussten schon einiges an Arbeit verrichten ehe in der 3. Minute das 0:1 fiel. Keine Minute später mussten wir leider das 2:0 hinnehmen und das Schicksal nahm seinen Lauf. Die spielstarken Gegner ließen unseren verunsicherten Spielern keine Fehler durchgehen und erhöhten innerhalb von 2 Minuten auf 0:4. Leider konnte selbst unser fehlerloser Torwart das 0:5 in der Schlusssekunde nicht verhindern.

Waren unsere Jungens euphorisiert nach dem Sieg, so galt es jetzt Aufbauarbeit zu verrichten um das letzte Spiel erfolgreich zu gestalten.

 

Der Gegner war der FC Blau-Weiß Gierskämpen. Bei diesem Spiel zeigten die Spieler Moral und boten von Anfang an eine engagierte und kämpferische Leistung. Man merkte nichts von der Niederlage vorher, und Chancen boten sich im Minutentakt. 2 x Thorben Klenter, Laurin Sondermann und Tobias Bahne hatten die Führung auf dem Fuß. Doch kein Tor wollte gelingen. Bei zwei gegnerischen Angriffen konnte sich Bennet Marschner im Tor wieder einmal auszeichnen und somit blieb es beim 0:0 nach 8 Minuten.

Wir belegten nach einem spannenden Turnier mit Höhen und Tiefen einen hervorragenden 3. Platz und die Jungs konnten sich über Medaillen und sogar einen Pokal freuen.

Allen Spielern, den Trainern und den mitgereisten Eltern hat es Spaß gemacht, und das ist immer noch das wichtigste bei diesen Turnieren.

 

Mannschaft Tus Bremen:

Bennet Marschner, Linus Heyn, Jakob Dell, Thorben Klenter, Jan Otterstedde, Tobias Bahne,

Laurin Sondermann, Philipp Langolf und Leon Butsch

 

IMG-20150103-WA0022

IMG-20150103-WA0056

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016