Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Beim Heimspiel gegen BC Lünen 3 gelang es der SM2 endlich einen Sieg in der Kreisklasse!
Neuzugang David Presting holte wichtigen Punkt zum Sieg.
5:3
1HD Niklas Düser/David Presting (21:16,17:21,10:21),
2HD ging kampflos an den TuS Bremen 05
DD Ilona Giese/Marion Ladkau (21:18, 13:21,22:20)
1HE Düser (21:17,21:12)
2HE Eckhoff (13:21,24:22,15:21)
3HE Presting (8:21,17:21,21:19)
DE Ladkau (21:7,21:16)
GD Giese/Kaß (16:21,20:22).

Im zweiten Spiel der Saison trafen die B-Juniorinnen auf die Mannschaft aus Mönninghausen.

Verletzungs- und krankheitsbedingt reisten wir mit nur zwölf Spielerinnen und ohne echten Torwart an. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Jassi, die sich bereit erklärte den Job des Torwarts zu übernehmen.

Das Heimspiel gegen JVA II am 12.09. haben wir leider mit 25 Holz verloren.
Die Mannschaft der JVA brachte ihren "Jungstar" Simon Böhle mit, so dass wir uns kaum noch Chancen ausrechneten, doch unserer "Jungstars" Kirsten und Jessica Blöing holten beide mehr Holz, was das Spiel spannend machte. Insgesamt waren die Spieler von JVA II dann aber doch 25 Holz besser, so dass wir mit 899:924 Holz und 17:19 Punkten das Spiel dann 0:3 verloren.
Der Spaßfaktor war wir immer sehr groß und wir werden natürlich veruschen die Punkte im Rückspiel zu ergattern.

Auch der letzte Test der AH des TuS Bremen am gestrigen Mittwoch den 11.09.2019 fiel vor dem Beginn des AH-Kreispokals 19/20 ins Wasser. Grund für die Absage war, dass der SuS Kaiserau keine Mannschaft zusammenbekam. Nun richtet sich der Blick der Alten Herren nach vorn in Richtung der ersten Runde des Kreispokals.

Am vergangenen Wochenende sind fast alle Jugend-Mannschaften des TuS Bremen in die Meisterschaft gestartet; die D-Juniorinnen mussten ihren Auftakt noch ein paar Tage verschieben, ihr Spiel wurde abgesagt.

Erstes Meisterschaftspiel endet auswärts mit einem 3:5 gegen SG Bergkamen/Bork 3 und 4.

Ausgangslage: Im Zuge der „Hilbecker Woche“, in der man Mittwoch zuerst im Pokal auf die erste, und am Sonntag auf die Zweite Mannschaft des SV Hilbeck traf, wollte die Bremer Mannschaft die kleine Niederlagenserie von 2 Spielen stoppen.

Am ersten Spieltag der Saison trafen die B- Juniorinnen auf den starken SV 03 Geseke.

Durch einige Verletzungen ersatzgeschwächt konzentrierten wir uns erstmal auf die Defensive. Durch einen schnellen Konter und eine gute Vorlage von Nora konnte Maybrit, bereits in der vierten Minute, die Husarinnen zum überraschenden 1:0 in Führung schießen.

Am vergangenen Donnerstag war der SuS Störmede zu Gast im
Husarenstadion. Der Gast reiste mit 10 Punkten aus 5 Spiele an und Coach Ladkau mahnte in seiner Besprechung, die Gäste nicht auf die leichte
Schulter zu nehmen. Im Vergleich zum vergangenen Wochenende musste der
Coach die Defensive etwas umbauen.

Ausgangslage: Mit dem Landesligisten SV Hilbeck gastierte die spielhöchste Mannschaft des Kreises am Mittwochabend im Husarenstadion. Bei Flutlicht und nasskaltem Wetter gab es gegen den favorisierten Gegner aus Hilbeck nichts zu verlieren und so wollte man sich auch präsentieren und mutig nach vorne spielen.

Foto PantelMatthias Pantel wurde gestern Abend zum Trainingsweltmeister der zweiten Mannschaft gekürt und löst damit Phillip Lehmann ab, der den Titel im Monat Juli gewann. 

Am Sonntag riss die Siegesserie von 3 Spielen beim ersten Härtetest gegen den SC Lippetal.

Die zweite Mannschaft des TuS Bremen wartet weiterhin auf die ersten Punkte in der Kreisliga B und unterlag der Zweitvertretung vom SC Lippetal mit 1-5 (0-2). 

Für unsere B-Juniorinnen startete die Saison mit zwei Pokalspielen.

In einer Quali-Runde, die wir am Mittwoch, den 28. August bestritten, hieß unser Gegner SG Neuengeseke/Hovestadt. In einem schleppenden Spiel gelang uns leider nicht viel. Die zwei Defensivketten des Gegners um ihren Strafraum herum, ließen keinen guten Spielfluss zustande kommen.

E1 2019Am Samstag den 31.08. hatten wir unser erstes offizielles Turnier beim Tag der Jugend. Alle ersten E-Jugendmannschaften vom Kreis Soest waren dort eingeladen. 24 Mannschaften wurden in 4 Gruppen aufgeteilt .Unsere Gegner waren Ostinghausen/Hovestadt, Soest-Müllingsen, Preußen Werl, Westönnen und Westfalia Soest. Da Ostinghausen nicht angetreten war hatten wir nur 4 Spiele. Mit 3 Siegen und nur einer Niederlage gegen Westfalia Soest konnten wir uns bei heißen 30 ° und strahlendem Sonnenschein verdient als Gruppenzweiter für die Endrunde am Sonntag qualifizieren.

5.Spieltag der laufenden Kreisligasaion, 4.Spiel für unsere Husarinnen. Beim SV Schmerlecke trat das Team auf Rasen an. Der Gastgeber zeigte sich in den ersten fünf Spielminuten wach und kam voerst etwas besser ins Spiel als die Bremer.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   

RSS Modul  

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz