Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Viel zu schnell ging diese erste Phase der Saison vorbei, in der wir uns endlich wieder im Wettkampf sportlich messen konnten....

An ihrem fünften Spieltag empfingen die Bremer A-Juniorinnen die Spielgemeinschaft aus Grevenstein, Hellefeld-Altenhellefeld und Berge im Husarenstadion. Bei bestem Fußball-Wetter wurde 7 gegen 7 gespielt. Die Bremerinnen fanden gut ins Spiel, kreierten sehenswerte Kombinationen und arbeiteten sich immer wieder zum gegnerischen Tor vor. Zwei Torchancen konnten genutzt werden, sodass es mit einem Spieltstand von 2:0 in die Halbzeitpause ging. Die Gegnerinnen kamen jedoch gestärkt aus der Kabine und verkürzten bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:1. In der darauffolgenden Phase des Spiels war die Abwehr der Husarinnen sehr gefordert, da die Gäste immer mehr aufs 2:2 drückten. Die Bremer Mädchen hielten jedoch mit viel Anstrengung gut dagegen und erzielten selber noch ein Tor, sodass das Spiel 3:1 gewinnen werden konnte.

Vor der Ferienpause empfing die E1-Junioren mit dem SV Welver, einen starker Gegner, der immer wieder gefährlich durch Distanzschüsse auffiel. Eine zwischenzeitliche Führung von 2:0 konnten diese so schnell egalisieren. In einem spannenden und intensivem Spiel ging es bis tief in die zweite Halbzeit bis zum 4:4 immer wieder hin und her. Nach zwei schön herausgespielten Kontern zum 6:4 ließen unsere Jungs dem Gegner aber keine Chance mehr und konnten letztendlich verdient 8:5 gewinnen. Damit setzt man sich weiter in der Spitzengruppe fest.
Leider nicht so erfolgreich verlief das Spiel der E2-Jugend. Gegen zum Teil körperlich stark überlegene Gegner von der JSG Günne/Möhnesee erkämpfte die Mannschaft in der ersten Halbzeit ein 0:0, bei dem im Angriff leider nicht genügend Durchschlagskraft entwickelt werden konnte. Nachdem in der zweiten Halbzeit dann zwei kurz aufeinanderfolgende Rückschlage durch Gegentreffer hingenommen werden mussten verlor die Mannschaft dann zeitweise die Strukur und musste schnell zwei weitere Tore hinnehmen. Beim Versuch noch eigene Tore zu erzwingen, wurden unsere Jungs und Mädchen dann zwangläufig ausgekontert und insgesamt viel zu hoch mit 0:7 geschlagen. Denn bleibt man in der Tabelle einen Platz vor dem Gegner und geht mit einem guten vierten Tabellenplatz in die Ferien.

Die neuen Spielformen waren das am häufigsten diskutierte Thema bei den offiziellen Spieletreffs der letzten Wochen. Die F-Jugend spielte in diversen Varianten, je nachdem wie viele Kinder bei den Gegnern zur Verfügung standen. So wurden Spieletreffs in Turnierform mit sechs oder sieben Mannschaften im 5 gegen 5 durchgeführt. Aber auch im 4 gegen 4 oder 3 gegen 3 konnten wir uns mit den Gegnern messen. Alle offiziellen Spieletreffs liefen für uns sportlich sehr erfolgreich. In allen gespielten Varianten waren wir den Gegner meistens einen Schritt oder das eine oder andere Tor voraus.
Das Ziel, allen Kindern möglichst viel Spielpraxis und Erfolgserlebnisse durch viele erzielte Tore zu bieten, wird mit den neuen Spielformen erreicht. Der organisatorische Aufwand ist allerdings sehr groß. Es gilt, sich vor jedem Spieletreff mit den Gegnern über die Anzahl der Spieler, der daraus resultierenden Anzahl an teilnehmenden Mannschaften und die zu spielenden Varianten abzustimmen, bestenfalls Spielpläne zu erstellen und letztendlich verschiedene Spielfelder aufzubauen und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Es ist also nicht verwunderlich, dass auch kritische Stimmen laut werden. Man darf gespannt sein, wie diese derzeitige Pilotphase im Kreis Soest dauerhaft umgesetzt wird.
Vor den Ferien fanden dann noch zwei Freundschaftsspiele gegen Bachum/Bergheim im 7 gegen 7 und gegen Niederense in einem kleinen 4 gegen 4-Turnier statt. Hier konnten viele Spieler, die bisher weniger gespielt hatten oder neu hinzugekommen sind, im TuS-Trikot Ihr Können erfolgreich unter Beweis stellen. Nach den Ferien beginnt das Hallentraining. Soweit das Wetter es zulässt, wollen wir aber noch das eine oder andere Freundschaftsspiel draußen organisieren, da es momentan nicht danach aussieht, als würde es im Winter wieder Hallenturniere geben.

Ganz ähnliche Erfahrungen werden bei unseren Jüngsten in der G-Jugend gemacht.
Zu Beginn der vergangenen Saison (2020/2021) hatten die Trainer der G-Jugend mit Blick auf die Kadergröße einige Sorgenfalten im Gesicht. Standen gerade einmal 8 Kicker auf dem Zettel für die Saison. Mit ein wenig Werbung in den Kindergärten wuchs die Mannschaft schnell auf über 20 Kids. Mittlerweile läuft die Mannschaftsgröße in Richtung 40 Jungen und Mädels - unglaublich!
Diese außergewöhnliche Kadergröße hat auch dazu geführt, dass das Trainerteam erweitert wurde. Mit David Solga, Holger Gärtig, Marcel Wiemer, Axel Otterstette und Matthias Brägas stehen gleich fünf Übungsleiter zur Verfügung.
Die Trainingseinheiten werden traditionell mit der Begrüßung (Schlachtruf) begonnen. In großer Gruppe wird sich gemeinsam warm gemacht und in gemischte Kleingruppen oder altersgerechten Gruppen weiter trainiert. Aufgrund des großen Altersgefälle im Team (3-6 Jahre) trainieren die "Kleinen" rund 60 Minuten - die "Großen" hängen noch ein halbes Stündchen dran. Im Vordergrund steht die Vermittlung der Grundlagen des Fußballspielens in Kombination mit jeder Menge Spaß.Die Einheiten enden wie sie beginnen: mit einer donnernden Verabschiedung (erneut der Schlachtruf), den man gelegentlich wohl bis nach Wickede hören kann.
Sportlich lief es in diesem Jahr ebenfalls sehr gut. Beim Spieletreff in Echthausen konnten wir mit einem älteren und einem jüngeren Team in 5 Spielen 3 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage einfahren. Auch ein Testspiel gegen die F2 konnte die G-Jugend für sich entscheiden.
Nach den Herbstferien geht's nun vom Rasen in die Halle. Dort können die kleinen Ballvirtuosen dann ihr ganzes können Können am Ball zeigen.
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Aktueller Husaren-Teamkatalog  

Aktueller Teamkatalog

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz