Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Höchst unglücklich haben wir am 18.06. das Halbfinale des Kreispokals gegen den Soester SV verloren. In der ersten Halbzeit kam der Gast aus Soest zunächst besser ins Spiel, ohne sich allerdings große Torchancen heraus zu spielen. Mit zunehmender Spieldauer konnten wir uns dann auf die Spielweise der Soester besser einstellen, so dass es zu einem offenen Schlagabtausch ohne große Torraumszenen kam. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit des Spiels waren wir dann stärker am Drücker, ohne allerdings spielerisch zu überzeugen. Nach einem Torwartfehler des Gäste-Keepers gingen wir durch Thomas Schleimer mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit verpassten wir es, das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden. Wie es im Fußbal aber oft passiert, rächte sich dies und wir kassierten durch zwei grobe Fehler zuerst den Ausgleich und 10 Minuten vor Schluß das 1:2.

In den letzten 10 Minuten des Spiels warfen wir nochmal alles nach vorne, hatten dabei aber wenig Glück. Als Fazit bleibt zu sagen, dass mehr drin war und so leider der Traum von Endspiel geplatzt ist.

Spieler: Vormweg, Kettler, A. Otterstedde, Vielberg, Truernitt, Di Lecce, Gabriel, Allhoff, Wiegard, Schleimer, Biecki, Kutta, Aras, T. Otterstedde, H. Häger

   
   

Husaren-App  

Für iOS und Android

qr app

   

Aktueller Husaren-Teamkatalog  

Aktueller Teamkatalog

   

Husarennachrichten  

   

Dein Team live  

   

Unser Partner  

Polytan klein
   
   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz