TuS Intern  

   
Am dritten Spieltag der noch jungen Saison empfingen die Bremer Damen die Spielerinnen des SV Germania 1947 Esbeck.
Beide Mannschaften wärmten sich in einer dichten Nebelwolke auf, diese verflog jedoch pünktlich zum Anstoß.
 
Die Bremerinnen waren von Anfang an hellwach und hochmotiviert. So erzielten sie direkt nach dem Anstoß den ersten Treffer zum 1:0. In den nächsten 15 Minuten folgten weitere vier Tore der Heimmannschaft. Am Ende der ersten Halbzeit stand es durch zwei weitere Tore 7:0.
Die Husarinnen dominierten das Spiel und ließen keine Torchancen für Germania Esbeck zu. Auch die Lust am Tore schießen ging nicht verloren. In der zweiten Halbzeit folgen acht weitere Tore, wobei eins davon als Eigentor gewertet wurde. Somit war der Endstand 15:0.
Besonders herausgestochen hat Louisa Busemann, welche an diesem Spieltag fünf Tore erzielte.
 
 
Torschützinnen:
 
Jana Bankamp: 1:0 min 1; 6:0 min 35; 10:0 min 61
Laura Salerno: 2:0 min 5; 3:0 min 9; 5:0 min 13; 15:0 min 85
Louisa Busemann: 4:0 min 10; 7:0 min 43;  8:0 min 52; 11:0 min 62; 12:0 min 64; 
Eigentor durch Lena Putz zum zwischenzeitigem 9:0 min 55.
Linda Mester: 13:0 min 77
Anna Müller: 14:0 min 83
   
   

Husaren-App  

Für iOS und Android

qr app

   

Aktueller Husaren-Teamkatalog  

Aktueller Teamkatalog

   

Husarennachrichten  

   

Dein Team live  

   

Unser Partner  

Polytan klein
   
   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz