TuS Intern  

   

Mit einem 2:0 gegen die punktlosen Tabellennachbarn aus Allagen wandern die ersten 3 Punkte der Saison auf das Konto der Bremer.

Ausgangslage:
Nach den ersten beiden deutlichen Auftaktniederlagen gegen die Mitaufsteiger wollen die Husaren gegen die ebenfalls punktlosen Allagener ihre ersten Punkte einfahren.

Personalien:
Massimo, Cetin, Dominik, Niklas und Jeremy sind verletzt. Gereon, Tugay und Valmir sind gesperrt oder privat verhindert.

Aufstellung:
Norik - Lutz, David, Johannes, Chris – Dennis, Stefano, Lennart, Luca – Mergim, Manuel

Miguel, Lukas J., Andre, Stanley, Bright, Kevin

Spielbericht:
Im Gegensatz zur Vorwoche, als man bereits nach verschlafenen ersten 20 Minuten mit 1:3 in Rückstand lag, wollten die Bremer im eigenen Husarenstadion gleich zu Beginn deutlich machen, dass die 3 Punkte zuhause bleiben.

Man war von Anfang an dominant in den Zweikämpfen, und spielte etwas bedachter als noch in der Woche zuvor. Man ließ sich Zeit im Aufbau, und stand in der Defensive insgesamt etwas tiefer. So ließ man auf das eigene Tor wenig Gefahr aufkommen, war in eigenen Angriffen jedoch immer wieder brandgefährlich. Besonders Manuel wurde immer wieder durch lange Pässe über die Abwehr in Szene gesetzt, scheiterte jedoch am gut reagierenden Gästetorwart. Kurz vor der Halbzeit war es jedoch so weit, als wieder Manuel steil geschickt wurde, und am Torwart vorbei aus 16 Metern einschob (41.).

Auch im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern das gewohnte Bild – hinten stand man sicher, und in Ballbesitz kombinierte man sich einige Male durch die nun immer höher anlaufenden Gäste hindurch. Doch je länger die zweite Halbzeit dauerte, umso stärker wurde das Pressing der Allagener. In der Folge verpasste man die nun entstehenden Räume bei Kontersituationen zu nutzen und mit dem 2:0 alles klarzumachen. Eine Viertelstunde vor Schluss erlöste Bright dann mit seinem ersten Saisontreffer alle Unterstützer der Bremer. Nach starkem Ballgewinn von Kevin schickte Luca den pfeilschnellen Stürmer in den Lauf und dieser vollendete mit rechts ins lange Eck (74.). Nun ließen die Bremer nichts mehr anbrennen und einige weitere hochkarätige Chancen wurden vergeben, um das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.

Am Ende steht ein hochverdienter 2:0 Sieg auf Seiten der Husaren, der 3 Punkte sowie die Verabschiedung von den Abstiegsplätzen zur Folge hat.

Ausblick:
In der nächsten Woche reist man nach Winterberg, das Spiel findet bereits am Samstag statt.

Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Wir brauchen eure Unterstützung!

   
   

Husaren-App  

Für iOS und Android

qr app

   

Aktueller Husaren-Teamkatalog  

Aktueller Teamkatalog

   

Husarennachrichten  

   

Dein Team live  

   

Unser Partner  

Polytan klein
   
   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz