Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Die Erste gewinnt 4:1 beim Meisterschaftsauftakt in Wickede und setzt damit ihren perfekten Saisonstart fort.

Ausgangslage:
Nach den beiden Siegen im Pokal gegen Hultrop und Hilbeck will man an die vergangene Leistung anknüpfen und in Wickede punkten.

Personalien:
Jan S., Bright, Danny, Tugay und Dominik sind im Urlaub oder privat verhindert. Massimo, Stefano und Oli sind verletzt oder fallen krankheitsbedingt aus.

Aufstellung:
Norik - Jeremy, Johannes, David, Niklas – Stanley, Lennart, Luca, Manuel - Kevin, Emre
Lutz, Lukas J., Lukas V., Jan L.

Spielbericht:
Durch einige Ausfälle im Vorfeld des ersten Meisterschaftsspiels musste Trainer Eren Temiz im Vergleich zur Vorwoche auf einigen Positionen umstellen. Dies bedeutete jedoch keineswegs eine individuelle Verschlechterung der Startelf gegenüber dem Pokalspiel gegen Hilbeck.
Jedoch wurde zu Beginn schnell klar, dass die Gästemannschaft aus Bremen sich zuerst taktisch aufeinander einstellen musste. Dazu kam eine Mischung aus Nervosität und Respekt voreinander, was dazu führte, dass die beiden Mannschaften sich zunächst einmal abtasteten. Gefährlich wurde es das erste Mal, als Manuel nach Steckpass von Lennart freistehend vor dem Torwart auftauchte, jedoch vergab. Kurze Zeit später dann aber der umjubelte Führungstreffer: Nach einem scharf hereingezogenen Freistoß von Stanley tauchte Johannes vor dem gegnerischen Tor auf und versenkte dem Ball per Kopf im Kasten (25.). Dies gab den Husaren Sicherheit, vor allem Defensiv stand man, wie schon in den Vorwochen, mit den beiden Außenverteidigern Niklas und Jeremy, den beiden Innenverteidigern David und Johannes, sowie dem „Abräumer“ Luca sehr kompakt und ließ nur wenig zu. So ging man mit der 1:0 Führung in die Halbzeit.
Eine anstürmende Wickeder Mannschaft war nun zu erwarten, jedoch waren es die Bremer die das nächste Tor erzielten. Nach einem durcheinander im Mittelfeld fiel der Ball Kevin vor die Füße. Dieser fasste sich ein Herz, hielt einfach mal drauf und versetzte die vielen mitgereisten Bremer Fans mit einem wunderschönen Distanzschuss in Ekstase (51.). Im weiteren Spielverlauf machte sich nun die Vielzahl an Ausfällen bemerkbar, man wurde passiver und Wickede bekam immer mehr Spielanteile. Nach einem äußerst zweifelhaften Elfmeterpfiff verkürzten diese nicht unverdient zum 2:1 (62.). Wer jedoch nun einen Sturmlauf der Heimmannschaft erwartete, wurde eines Besseren belehrt. Cleveres Anlaufen der Offensivreihe, sowie entschlossene Zweikampfführung wurden zu Schlüsselfaktoren der Partie. Wickede kam in der Folge zu keinen nennenswerten Torabschlüssen mehr, ganz anders auf der Gegenseite. Nach schöner Kombination durch das Zentrum schloss Kevin gegen die Laufrichtung des Torwartes nach Flanke von Jan L. überlegt ab (85.). Keine 5 Minuten später durfte auch dieser sich nach Vorarbeit von Lukas J. in die Torschützenliste eintragen (90.).

Letztendlich also ein verdienter Auswärterfolg beim Titelaspiranten aus Wickede, der mit viel Leidenschaft und Siegeswille errungen wurde und Freude auf den weiteren Saisonverlauf aufkommen lässt.

Ein ganz besonderer Dank geht an die zahlreichen mitgereisten Unterstützer!

Ausblick:
Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt man die Zweitvertretung aus Soest zum ersten Heimspiel der noch jungen Saison. Die 3 Punkte wollen unbedingt in Bremen behalten werden.

Dazu ist eure Unterstützung gefragt!

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Aktueller Husaren-Teamkatalog  

Aktueller Teamkatalog

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz