Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Im Nachholspiel am Ostermontag behalten die Husaren nach anfänglicher Nervösität drei Punkte zuhause.

Ausgangslage:
Mit dem 12:0 gegen die Reserve aus Westönnen und dem 3:1 Sieg über Büderich konnten zuletzt wieder 2 Siege verbucht werden. Ein weiterer Sieg gegen ersatzgeschwächte Hovestädter gehört somit zum Pflichtprogramm.

Personalien:
Außer den Langzeitverletzten Dominik, Lutz und Massimo fehlt Stanley. Oli verweilt im Urlaub.

Aufstellung:
Norik - Niklas, David, Tugay, Jeremy – Lucas J., Johannes, Lennart, Luca – Kevin, Bright

Lukas V., Manuel, Stefano, Jan L.

Spielbericht:
Bereits in den ersten Minuten zeigte sich, dass auch dieses Spiel kein Selbstläufer werden würde. Zwar besaß man erwartungsgemäß deutlich mehr Spielanteile, dennoch tauchten die Gäste nicht selten gefährlich Nah vor dem Heimtor auf. Außerdem verpasste man es, die großen Lücken hinter der gegnerischen Viererkette erfolgreich auszunutzen. Jeweils Johannes und Lennart scheiterten am Torwart und Lucas Lupfer nach starkem Diagonallpass konnte gerade noch auf der Linie geklärt werden. So monierte Trainer Temiz in der Halbzeitpause die fehlende Genauigkeit der Schnittstellenbälle.

In der zweiten Hälfte sollte man nun endlich für den Einsatz belohnt werden. 15 Minuten nach der Pause konnte Lennart von Niklas freigespielt werden und konnte einen Gegenspieler sowie den Torwart zum 1:0 hinter sich lassen. Nur wenige Augenblicke später legte Bright zum 2:0 nach, indem er eine Unaufmerksamkeit der Abwehr ausnutzte und den Torwart umkurvte. In der Folge ließ man den Ball und Gegner nun laufen, es schlich sich jedoch auch etwas Lässigkeit ein, sodass die Hovestädter in der 75 Minute auf 2:1 verkürzen konnten. Kaum eine Zeigerumdrehung später jedoch stellte Stefano nach einem Lauf in die Tiefe die alte Differenz wieder her.

Durch das 3:1 von Bad Sassendorf gegen den bis dato punktgleichen SC Lippetal steht man nun wieder alleine an der Spitze und hat auf dem Weg zur Meisterschaft wieder alles in eigenen Händen.

Ausblick:
Am nächsten Sonntag ist der SuS Günne zu Gast, gegen den man in der Hinrunde erst nach Urteil am grünen Tisch 3 Punkte zugesprochen bekam, nachdem das Spiel 2:2 endete.

Anstoß ist um 15 Uhr.

Wir brauchen eure Unterstützung!

   
   

Husaren-App  

Für iOS und Android

qr app

   

Aktueller Husaren-Teamkatalog  

Aktueller Teamkatalog

   

Husarennachrichten  

   

Dein Team live  

   

Unser Partner  

Polytan klein
   
   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz