Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

25.8.2011 - 19.00

Pokal: TuS Niederense vs. TuS Bremen 1:5


Statistik zum Spiel:






letzte Aufeinandertreffen (letzten 3 Spiele):

Saison

Heimteam

Auswärtsteam

Ergebnis

 




 



 





Formkurve TuS Bremen (letzten 3 Spiele):

Datum:

Heimteam

Auswärtsteam

Ergebnis













 

Formkurve TuS Niederense (letzten 3 Spiele):

Datum

Heimteam

Auswärtsteam

Ergebnis













 

 

Mannschaftsaufstellungen

1Sascha Post
1David Michel
2Benedikt Söbbeler
2Torsten Opitz
3Tobias Baader
3Raffael Russo
4Nils Werner
4Fabian Kettler
5Markus Tölle
5Alexander Rohde
6Andre Bittis
6Sivaraj Sivayoganathan
7Georg Böttcher
7Thomas Sauer
8Adrian Racska
8Oliver Gabriel
9Tobias Keute
9Tobias Schumacher
11Daniel Neuperger
10Philipp Allhoff
14Fidan Sadiku
11Armend Veseli

Ersatzbank

10Marco Langesberg
15Lukas Vielberg
12Sebastian Gretenkort
12Alex Klassen
13Florian Paur
13Marius Schleimer
15Dustin Alexander Hamel
14Lars Kemper

Betreuerstab

Trainer: Jens Kurrat Trainer: Oliver Gabriel
Verantwortlicher: Dirk Luttermann Verantwortlicher: Thomas Schulte

 

Tore & Vorlagen:

Tor Minute Torschütze Vorlage
1-0
32
Keute

1-1
44
Russo
Allhoff
1-2
52
Sauer
Schumacher
1-3 58 Rohde
1-4 60 Russo Allhoff
1-5 80 Kettler Schumacher

 

Spielbericht

Am Donnerstagabend ging es für unsere 1. Mannschaft ins Derby nach Niederense. Aus der Vorsaison war man gewahrnt, hatte man das Rückspiel doch überraschend mit 2-1 verloren. Das Pokalspiel hatte also den Titel, "WIEDERGUTMACHUNG" für unsere 1. die trotz vieler Wechsel zum vorherigen Sonntag von der ersten Minute an Dominaz zeigte.

 

Verletzt fehlten Cramer, Salerno, Müller, Krishnapilai und Feldmann. Wieland Westhoff weild bis Dezember weiterhin im Kosovo und Damian Biecki musste arbeitsbedingt passen.

Torsten Opitz konnte nach längerer Verletzung wieder ins Team Rücken, Fabian Kettler übernahm den Platz von Andre Cramer, Tobias Schumacher rückte für Marius Schleimer ins Team und Tommy Sauer wich dafür vom rechten Flügel ins Zentrum. Für den verletzten Roman Müller kam Philipp Allhoff ins Spiel und Armend Veseli ersetzte den Ausfall von Damian Biecki.

 

Die 1. startete auf dem kleinen Kunstrasen mit viel Ballbesitz und war bemüht, die tief stehende Defensive der Niederense in Bewegung zu bringen wurde jedoch nur durch Standarts gefährlich. Armend Veseli hatte nach diversen Ecken und Freistössen ca. 4 gute Möglichkeiten per Kopf die Führung zu erziehlen, scheiterte jedoch jedesmal knapp.

 

Nach ca. 30 Minuten gab es immer noch kein Ertrag für die 1. Mannschaft. Niederense schien gut eingestellt und lies sich sehr weit in die eigene Hälfte zurückfallen. Man überlies der 1. viel Platz um dann ca. 25-30m vor dem Tor, richtig anzupacken und zu kontern. Drei dieser Konter wurden der 1. dann fast zum Verhängniss, doch war Torwart David Michel immer zur Stelle, verletzte sich aber bei der letzten Aktion gegen den Stürmer der Niederenser die ihm die zweite Halbzeit kostete. Nach der Pause wurde David Michel durch Lukas Vielberg ersetzt.

 

Alles im allem, spielte die 1. zu sehr positionsgebunden und war nicht in der Lage, Löcher in die Defensiver der Niederenser zu reissen.

 

In der 32. Minute kam dann der typische Aussetzer der 1. zustanden. In der Vorwärtsbewegung wurde ein Querpass, direkt in die Füsse des Stürmers des TuS Niederense gespielt der von der Mittellinie bis zum 16ner nicht attakiert wurde und abschloss. Der Schuss erwischte David Michel auf dem falschen Fuss und trudelte ins Tor. Die Sensation der Vorsaison war "wieder einmal" zum greifen nah.

1-0

 

Die 1. reagierte jetzt mit wütenden Angriffen, vermehrten langen Bällen und auch mehr Laufbereitschaft "ohne Ball".

 

Man merkte der Mannschaft die Unzufriedenheit an, hatte man bis zum Gegentor kein schlechtes Spiel  gemacht und war nun in der Bredouille das Spiel aus der Hand zu geben.

 

Auch wenn man es nicht für möglich hielt, Niederense zog sich jetzt noch weiter zurück und tat nun gar nix mehr für das Spiel. Die 1. versuchte sich weiterhin im Kombinationsspiel, walches jedoch von ungenauen Pässen geprägt war. So schaffte die 1. es mehr und mehr Hecktik in die Begegnung zu bekommen.

 

In der 44. Minute war es dann jedoch soweit und der Ausgleich war da. Eine schöne Kombination zwischen Tobias Schumacher und Philipp Allhoff, der wunderbar im 16ner querlegte, wurde durch Raffaele Russo vollendet.

1-1

 

Die 1. war ganze 5 Minuten in der Kabine da man nicht viel zu besprechen hatte. Entschlossen ging man wieder aufs Spielfeld um das Ergebnis in gewünschte Bahnen zu lenken.

 

Es war nun auch soweit, die 1. bewegte sich viel besser und schaffte es immer wieder die Deckung der Niederense aufzureisen. Über Tobias Schumacher wurden sofort nach wiederanpfiff der zweiten Halbzeit mehr und mehr gefährliche Aktionen gestartet. In der 52. Minute rutschte eine seiner Flanken druch den fünfer und vor die Füsse von Tommy Sauer, der keine Probleme hatte zum verdienten 1-2 ein zu schieben.

1-2

 

Die 1. Kombinierte jetzt viel besser und sicherer und setzte immer wieder zu gefählrichen Flankenläufen an. In der 58. Minute konnte ein Angriff über die linke Seite nur durch ein Foul gestoppt werden. Aus 25m halblinker Position, war es Alex Rohde der direkt zur 1-3 Führung für die 1. traf.

1-3

 

Zwei Minuten später war es erneut Raffaele Russo der durch einen schönen Doppelpass mit Philipp Allhoff, Mittelfeld und Abwehr der aufgerückten Niederenser aushob und aus 20m mit voller Wucht das Tor traf.

1-4

 

Bis zur 80 Minute hatte die 1. nun zu hauf gelegenheiten das Ergebnis in die höhe zu schrauben, konnte man sich aber wieder bei "FREUND CHANCENTOD" bedanken, das Tor zu verfehlen.

Um die 70. Minute kamen für Rohde und Sivayoganathan, Klassen und Schleimer ins Spiel.

In der 80. setzte Fabian Kettler nach einem verunglückten Abschluss von Tobias Schumacher den Schlusspunkt der Partie.

 

Weiterhin bestanden genug Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, scheiterete die 1. jedoch an sich selbst oder den Niederensern.

   
   

Dein Team live  

   

Aktueller Husaren-Teamkatalog  

Aktueller Teamkatalog

   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz