Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

WeihnachtslogoDer TuS Bremen wünscht all seinen Spielern, Eltern, Betreuern, Trainern, Unterstützern, Sponsoren, Ehrenamtlichen und Fans ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017

SM1! Velmede Bestwig gab Spiel kampflos an den TuS Bremen 05 mit 8:0 ab!
SM2 gweinnt zu Hause gegen Soester TV 3 mit 5:3! Es punkteten: 1 HD Eckel/Wenzlokat 21:17, 15:21,21:17, 2 HD Janßen/Wefing 17:21, 21:15, 21:14, DD ging kampflos an den TuS! 2 HE Eckel, 21:17, 21:14, DE Langesberg, 21:14, 21:13! Derzeit liegen wir tabellen-mäßig im guten Mittelfeld.

Wegen Hallenbelegung am 27.12 und am 30.12 findet kein Badminton statt! 
Nächstes Meisterschaftsspiel finden für die SM1 gegen Arnsberg 1 am 11.2.17 statt!
Die SM2  spielt zu Hause gegen BC Herringen am 28.01.17.

Im Derby glänzte unsere 1. phasenweise auf schlimmen Geläuf. Alles im allem war es nicht das Wochenende unsere Mannschaft.

Bei bitterer Kälte und einigen Ausfällen, zeigte die 1. am Freitag ein fahriges Spiel gegen einen Gegner, der sich das Ergebnis verdiente.

Die Waldenser ist eine Wandergruppe die sich aus Sportlern desTuS Bremen am 11.11.2010 gegründet hat.

Die nächste Sitzung der Altenriege ist am Donnerstag, den 05.Januar 2017 im Sportheim des TuS Bremen.

Alle die bei der Altenriege mitmachen möchten sind herzlich willkommen.

Auch dieses Jahr fand das traditionelle Grünkohlessen des TuS Bremen statt. Neben dem Essen standen auch wieder Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder auf dem Programm.

Neben den Mitgliedern, die eine silberne und eine goldene Vereinsnadel bekamen, wurde einem Mitglied eine besondere Ehrung zuteil.

Gegen Sassendorf spielte die stark auf. Bei ToRbias platzte der knoten und man konnte zufrieden zum Grünkohlessen fahren.

Schwerer Gegner und schwer zu bespielender Platz. Alles im allem, reichte es aber für ein positives Ergebnis.

Das Spiel der 1. gestalltete sich sehr schwer. Zwar probierte man viel doch musste man anerkennen, dass die Defensive der SG O sich als zu starkes Bollwerk herausstellte. 

 

Bremer Damen erstmal an der Spitze der Tabelle mit einem Spiel mehr auf dem Konto

lächelndMit 6:2 besiegt die zweiten Seniorenmannschaft Herringen!
Erfolgreich waren: HD1 Frank Heine/Frank Eckel 21:12,21:11
                                  HD2 Uwe Wenzlokat/Winni Janßen 21:7,21:17
                                  DD    Gabi Langesberg/Ilona Giese 12:21, 21:19,21:18
                                  HE1 Frank Heine 21:16, 21:13
                                  HE2 Frank Eckel 16:21, 21:17, 21:14 (leider Umwertung gegen Gast)
                                  HE3 Uwe Wenzlokat 21:12, 21:14 (leider Umwertung gegen Gast)
                                  DE Ilona Giese 22:20, 21:16
                                  GD Gabi Langesberg/ Winni Janßen 21:14, 21:14
Nächsten Spiele der SM1 und 2 finden am 17.12.16 statt.
                         

 Bei der Jahreshauptversammlung der Alten Herren standen Jahresberichte, Wahlen und Termine auf dem Programm.

Die Abteilung wird weiterhin von Stefan Mause geleitet, Geschäftsführer bleibt Peter Körner und Thomas Schleimer kümmert sich wie bisher um die Finanzen.

Allerdings wurde das sehr erfolgreiche Trio der Mannschaftsverantwortlichen mit Marco Di Lecce, Ingo Kettler und Oliver Vormweg mit großen Dank  verabschiedet. Diese Aufgabe übernehmen in Zukunft Marc Krampe, Rene Mause und Sebastian Billecke.

Zum Nachholspiel gegen Jahn Soest reisten die B - Juniorinnen mit viel Selbstvertrauen aus den letzten beiden Spielen an. Hochmotiviert , Jahn stand einen Platz und zwei Punkte vor uns, ging es von der ersten Minute an zur Sache. Bereits in der zweiten Minute erzielte Jasmin Fengler den viel umjubelten Führungstreffer der Husarinnen , wobei sie mit der gegnerischen Torfrau zusammenprallte und leider verletzt den Rasen verlassen musste.Nun entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel bei dem um jeden Ball gefightet wurde. Die Mädels feuerten sich gegenseitig an und gaben keinen Ball verloren.

Durch etliche erkrankte Spielerinnen mussten wir das Heimspiel gegen den SC Neuengeseke ohne Einwechselspielerin bestreiten. Nach einigen Umstellungen in der Mannschaft und einer kurzen Eingewöhnungsphase war es Jasmin Fengler die den Torreigen durch einen schönen Alleingang eröffnete. Mit ihren Toren 2 und 3 erzielte sie einen lupenreinen Hattrick. Danach kam Neuengeseke zu mehreren guten Torchancen ,die Emily Kirchhoff im Tor , alle sehenswert parierte. Nach der kurzen Druckphase des Gegners kam dann aber die Zeit von Maja,Julia und Sina Michaelis. Die Drillinge deckten die gegnerische Torfrau mit einer Vielzahl von Torschüssen ein, wobei Maja und Julia jeweils ein Tor und Sina 5 Tore erzielten. Am Ende hieß es dann 10:1 für den TuS. Eingesetzte Spielerinnen: E. Kirchhoff, S.Lehmann,L.Tews,H.Köhler,I.Schlösser,M.Michaelis,J.Michaelis,S.Michaelis,J.Fengler
Bereits am Donnerstag, den 8.11 spielten die B- Juniorinnen bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gegen den SV Schmerlecke.Der Schiedsrichter gab das Spiel auf dem hart gefrorenen Kunstrasenplatz nicht frei, sodass wir kurzfristig auf den Rasenplatz ausweichen mussten. Die Mädels liessen sich dadurch aber nicht sonderlich in ihrem Spiel beirren und zwangen den Gegner von Anfang an in die Devensive. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde das Spiel dann auch verdient mit 4:1 gewonnen. Die Tore erzielten : 2 mal Jasmin Fengler , Jasmin Schäfer und Sina Michaelis .
   
   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016