Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Ausgangslage:

Der Tabellenachte ist zu Gast beim Tabellenelften. Der TuS wartet mittlerweile seit 4 Spielen auf einen Sieg und möchte in der Rückrunde noch den ein oder anderen Tabellenplatz gut machen. Welver ist seit mittlerweile mehr als 6 Spielen ohne Sieg, dementsprechend hoch ist die Motivation das Jahr 2018 positiv einzuläuten.

Das in der Hinrunde abgesagte Spiel der Damen gegen den SV Fortuna Herne wurde am Sonntag, den 25.02. nachgeholt.

Durch den Sieg im letzten Vorbereitungsspiel gestärkt, fuhren wir bei gefühlten minus 15 Grad nach Herne,

Hier findet ihr den Spielplan der Ü32 Kreishallenmeisterschaft am 03.03.2018.

Hier findet ihr den Spielplan der Ü50 Kreishallenmeisterschaft am 03.03.2018.

Zur diesjährigen Winterwanderung der Alten Herren des TuS Bremen trafen sich am späten Morgen 15 Mitglieder am Husarenplatz in Bremen. Wie schon in den Jahren zuvor hatten wir Glück mit dem Wetter, blieben wir doch den ganzen Tag über trocken. Warm angezogen machte die Kälte den Teilnehmern nichts aus, sorgte aber zeitgleich für die passende Kühlung der in Rucksäcken mitgeführten Flüssignahrung.

bad1Am Samstag besiegte die erste Mannschaft  Velmede-Bestwig 2 mit 5:3 Punkten. Für die SM1 war es das letzte Meisterschaftsspiel für die Saison 2017/2018. Die Mannschaft belegt in der Tabelle den letzten Tabelleplatz. Die Punkte im letzten Spiel holten: 1. HE Harald Maas (15:21,21:16,21:16), DE Jeannette Barylla (21:8,21:10), GD Andrea Giesen/Uwe Wenzlokat (21:17,21:10) das 2.HD und das DD gingen kamflos an den TuS Bremen 05.

2018 02 16 PHOTO 00006491++++ BREAKING NEWS ++++

Kurz vor Ende der Transferperiode konnte sich die Beste Reserve der Welt mit dem Spieler Philipp Doffiné verstärken. Philipp, der einen leistungsbezogenen Vertrag bis zum 30.06.2018 unterschrieben hat, trug bereits die weiß-grünen Farben von 2011 bis 2014 und kann in der Offensive

Gegen den TuS Sundern gab es im zweiten Vorbereitungsspiel eine Niederlage. War der Kader vergangene Woche noch gut gefüllt, konnte man heute nur auf zwei Auswechselspieler zurück greifen. Außerdem musste auf einigen Positionen umgestellt werden. Einen klassischen Fehlstart

Das Trainer-und Betreuerteam der Bremer Damenmannschaft hat seine Zusage für eine weitere Saison gegeben.

Am 03.03.2018 findet die Kreishallenmeisterschaft der Ü50 statt. Diese wird parallel mit der Kreishallenmeisterschaft der Ü32 ausgetragen. Ausrichter ist Titelverteidiger TuS Bremen.

Zum ersten V-Spiel reisten die Damen zur SG Stockum/Allendorf. Die SG, die in der Kreisliga A des Kreises Arnsberg oben drin steht, sollte für die Damen des TuS ein ernst zunehmender Gegner sein.

Mit einem guten gefüllten Kader von 16 Spielerinnen konnte das Trainergespann aus den Vollen schöpfen.
Das Spiel begann, wie für ein 1.Vorbereitungsspiel typisch. Die ersten 15 Minuten tasteten sich beide Teams erst einmal ab, wobei Stockum mit zwei Eckstößen gefährliche Akzente setzen konnte. Danach spielte der TuS Bremen aber sein Spiel und das für ein erstes Vorbereitungsspiel ziemlich ansehnlich. Eine Passkombination konnte Sina Michaelis zum 1:0 nutzen.

Das Spiel gegen die SpVg aus Möhnesee am gestrigen Freitagabend konnte trotz zahlreicher ausgelassener Chancen mit 5:1 gewonnen werden. Vor allem im ersten Durchgang konnte die spielerische Überlegenheit nicht ordentlich ausgenutzt werden. In und nach der Pause wurde zahlreich durchgewechselt, was den Spielfluss zuerst etwas zerstören sollte. Nach einer kurzen Findungsphase wurden den mit einem deutlich kleineren Kader angereisten Gästen die Zähne gezogen, sodass das Ergebnis schlussendlich doch noch in die Höhe geschraubt werden konnte. 

Das Spiel am Sonntag, den 04.12, fällt aus, stattdessen findet eine Trainingseinheit statt.

Das zweite Spiel in der Vorbereitung steht an. Die Erste empfängt heute Abend um 19:00 Uhr SpVg Möhnesee, aktuell 1. in der B-Kreisliga Soest. Zahlreiches erscheinen erwünscht
Am Samstag spielte die SM2 zu Hause gegen SG Bergkamen/Bork 3. Jugendspieler Sebastain Maszun holte mit seinem Spiel (16:21, 21:19,21:18) das 4:4. Erfolgreich war noch das 1.HD Wenzlokat/Janßen (21:7,21:13) und das 2. HD Wefing/Schulte mit (21:12, 21:12). Auch das gemischte Doppel mit Ilona Giese und Rainer Wefing lies den Gegner keine changen (21:11,21:17).
Beim diesjährigen Ruhr-Möhne-Cup konnten die Alten Herren des TuS Bremen abermals das Finale erreichen, unterlagen hier jedoch unglücklich im Neunmeterschießen dem Turniersieger TuS Neuasseln, nachdem es nach regulärer Spielzeit 2:2 gestanden hatte.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden