Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Am gestrigen Samstag den 29.07.2017 konnte die Ü32 ihren Gemeindemeistertitel im Rahmen eines Kleinfeldturnieres auf dem Rasenplatz in Oberense verteidigen.

Foto 21 07 17 Gymastik TuS Bremen 001
Kurz vor der Sommerpause wanderte die Gymnastikgruppe nach Niederense.
pdf iconhier der Bericht des Soester-Anzeigers als pdf
Nach der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg greift die Damenmannschaft des TuS Bremen zur neuen Saison in der Bezirksliga an. Eingruppiertwurde das Team in die Staffel 4, wo man am ersten Spieltag (10.September) auf den Mitaufsteiger TuS Eichlinghofen trifft.Erfreulich ist, dass das Team zusammen bleibt. " Wir haben ein paar Studenten, die unter der Woche nicht immer da sind. Aber das haben andere Teams auch." so Neutrainerin Kristin Thiele, die die Nachfolge von Christian Mierswa antritt.An ihrer Seite stehen mit Co-Trainerin Andrea "Icke" Fischer und Torwarttrainerin Ramona Steiner zwei, die den TuS Bremen schon seit Jahren unterstützen.Über die Zielsetzung der neuen Saison ist man sich einig.

Am 29.07.2017 findet die diesjährige Freifeld Gemeindemeisterschaft unter Beteiligung der Ü32 auf dem Sportplatz der SG Oberense statt. Der TuS bestreitet die erste Partie um 14:00 Uhr. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen. Eure Ü32

Da in der Vergangenheit auf der TuS Homepage der Bereich der Alten Herren langsamer gepflegt, als auf dem Platz gespielt wurde, haben wir in diesem Bereich den Hebel angesetzt. Ab sofort präsentieren sich Ü32 und Ü50 im überarbeiteten Format. Zukünftig werden Spielberichte, Neuigkeiten, Termine und alles andere zeitnah auf der Homepage des TuS präsentiert und gepflegt.Lediglich die Präsentation der jeweiligen Kader ist noch in Arbeit, wird aber in Kürze auch mit Bildern der einzelnen Spieler bestückt sein.Es lohnt sich also zukünftig ein regelmäßiger Blick in unsere Abteilung.Viele Grüße,Eure Alten Herren (Ü32 bis Ü50)

Radler 07 2018aNach ihrer Dienstag-Feierabend-Runde mit über 45 km entschlossen sich die Husaren-Radler, die Biergartensaison in der "Alten Post" zu eröffnen. Nach über 1 Jahr Leerstand hatte die Alte Post am vergangenen Montag unter neuer Leitung die Gaststätte wieder eröffnet. Und obwohl die Bestuhlung auf dem Freisitz noch nicht komplett war, reagierten Inhaber und Bedienung sehr flexibel und machten den Aufenthalt vor der Gaststätte möglich. Auch andere zufällig vorbeikommende Radler nahmen diesen Service gerne an. (18.05.2017)

Neun Husaren besuchten mit dem Rad u.a. die Stadt Trier
Ausschnitt_Seite_20_32627.0
Um den Bericht als pdf zu lesen, klicken sie bitte auf das Bild!

Beim Rückspiel gegen Rottlinde auf den Sassendorfer Bahnen mussten wir uns zwar mit 869 / 966 Holz geschlagen geben, da wir aber dennoch, Dank der Blöing-Schwestern, im Auswärtsspiel 15 Punkte erreichten, ging es 1 / 2 für uns aus und wir holten den ersten Punkt der Saison Zunge raus

Am 24.06. spielt der TuS Bremen im Altherren Kreispokal um 16 Uhr gegen TuS Warstein.

Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns sehr freuen.

Traditionell wurde das Bremer Sportfest auch dieses Jahr mit der Soccernight eröffnet, wo bunt gemischte Mannschaften auf Kleinfeldern gegeneinander antreten.

Neu war der Verkauf von Longdrinks,

Die Saison für die D Mädchen ist am Samstag mit dem Spiel gegen Wickede
sehr erfolgreich zu Ende gegangen.
Die Mädels haben eine wirklich beeindruckende Doppelrunde hingelegt.

Am letzten Spieltag der Saison erreichten die U-17 Mädchen des TuS ,beim heimischen Sportfest, noch den 3. Tabellenplatz. Nachdem BW Dedinghausen einen Tag zuvor ihr eigenes Spiel nur mit einem Remis beendeten und damit nur 2 Punkte vor uns standen, bot sich unseren Mädels die Chance mit einem Sieg gegen Jahn Soest an Dedinghausen vorbeizuziehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem altehrwürdigen Kunstrasenplatz, auf dem wir das allerletzte Punktspiel spielen durften, gaben die Mädels von der ersten Minute alles um das vorgegebene Ziel zu erreichen. Kein Ball wurde verloren gegeben, auch mal ein Weg zu viel gelaufen und sich immer wieder gegenseitig angefeuert. Am Ende hieß es durch Tore von Jasmin Fengler, Julia und Sina Michaelis 3:1 für uns.

Jetzt kann man es ja sagen.

Wir wollten wieder ins Finale und wir haben es geschafft!

Beim Auswärtsspiel in Ostinghausen ( leider kein Heimrechttausch, Schade für´s Sportfest! ) traf man wieder auf einen unbekannten Gegner. Na ja, mit Ausnahme von Philipp Allhoff, aktueller Kreispokalsieger, der im Dress des Gegners auflief.

Bei viel zu heissem Wetter bestritt die Mannschaft im Rahmen des Sportfests ihr Meisterschaftsspiel gegen SV Eilmsen/Vellinghausen. Aufgrund der Temperaturen wurden zusätzliche Trinkpausen mit eingeplant.

Bei dem klaren 8:4 Sieg unserer Mannschaft haben sich besonders die Mädchen unserer Truppe in Torlaune gezeigt. Den Grundstein für diesen Erfolg legte Leni Kemper in der 6. Minute mit dem 1:0. Schnell erhöhte Niklas Mause auf 2:0. Zwischenzeitlich verkürzte der Gast, aber Clara Willenborg stellte den 2 Tore Vorsprung immer wieder her. Zur Pause stand es nun 4:2.

   
   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

unser Partner  

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016