Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
27.10.2020

Badminton Kreisklasse SM2 gegen Tabellenzweiten nur 2:6.

Niklas Düser war gleich zwei Mal erfolgreich. Im 1.HE punktete Niklas mit 23:21, 21:16 und im 1.HD mit Michael Kaß 19:21, 21:17, 21:14.

Spielergebnisse:

2.HD Ralph Eckhoff mit Sohn Felix Eckhoff 12:21,13:21
DD Geschwister Marion Ladkau und Kathrin Risse 17:21,22:24
2.HE Ralph Eckhoff 10:21, 7:21
3.HE Felix Eckhoff 4:21,14:21
DE Marion Ladkau 11:21, 19:21
GD Michael Kaß und Kathrin Risse 22:20,16:21,11:21.
Die Partie unserer Damen gegen den SV Schmerlecke blieb in der ersten Halbzeit torlos. Trotz mehrerer Chancen, die sich die Husarinnen herausspielten, fehlte der entscheidende letzte Pass um einzunetzen. Mit Wind und einsetzendem Regen gingen beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Halbzeit. 

Mit einem 6:2 Auswärtserfolg in Welver melden sich die Bremer zurück in der Liga und fahren verdient 3 Punkte ein.

In einem vor allem in der 2. Halbzeit einseitigen Spiel schaffte es die erste Mannschaft nicht, trotz zahlreicher guter Chancen, den Siegtreffer zu erzielen und kam nicht über ein 0:0 hinaus.

Am 5.Spieltag war das Ziel der Damenmannschaft klar definiert: Drei Punkte mussten her, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. So fuhr Trainer Ladkau mit 15 Spielerinnen zum TuS Belecke 2, um genau dieses Ziel zu erreichen. 

Eine starke zweite Halbzeit verhalf den Bremer Damen den Derbysieg in Wickede einzufahren. Zu Beginn der ersten Halbzeit fanden die Damen gut ins Spiel und konnten die Räume aus dem Zentrum gut nutzen.

Vor der längeren Spielpause konnte lediglich die F1 ihr Meisterschafts- und auch das folgende Testspiel für sich entscheiden. Die F2 hängt noch weiterhin in ihrer Negativserie, die E2 konnte zwar stolz in nagelneuem Trikotsatz auflaufen, konnte im Testspiel beim Nachbarn Höingen aber nicht an die letzten Erfolge anknüpfen und auch die Mädchen kamen nicht über ein Unentschieden hinaus.

In einem hitzigen und umkämpften Spiel verlor die erste Mannschaft am Ende unglücklich und verpasste es durch die guten Chancen vor allem in der ersten Halbzeit, das Spiel für sich zu entscheiden.

Mit einem 2:1 Auswärtssieg in Ampen meldet sich unsere Reserve zurück aus dem Winterschlaf.

In der ersten Runde des Kreispokals gewinnt die Erste Mannschaft 2:0 gegen Soest-Ampen und steht in der nächsten Runde dem Bezirksligisten SV Westfalia Soest gegenüber.

Beim Heimspiel im Husarenstadion traf unsere Damenmannschaft auf den Ligakonkurrenten SV 03 Geseke. Die Husarinnen fanden gut ins Spiel, erspielten sich Torchancen, die jedoch nicht genutzt wurden.

Mit einem 3:0-Sieg konnte unsere Damenmannschaft ihr 2.Meisterschaftsspiel gewinnen. 
Gegen die SG SW Overhagen/Lippstadt starteten die Husarinnen mit einem frühen Führungstreffer in der 5.Spielminute durch Maria Suermann in das Spiel. 

Nach der Derbyniederlage verliert die Erste Mannschaft ihr zweites Spiel in Folge mit 1:2 in Soest.

Am Wochenende konnten die B-Juniorinnen und beide E-Junioren-Mannschaften ihre Spiele zum Teil deutlich gewinnen, die Mannschaft der F2 zwar nur am ersten Saisonsieg schnuppern, aber zumindest gleich mehrere Treffer erzielen.
Die F2 genoss ihr spielfreies Wochenende und unsere Kleinsten in der G-Jugend erfreuen sich weiterhin wachsender Trainingsbeteiligung.

29.09.2020

Knappe Sätze führten nicht zum Sieg!

Heimspiel!
TuS Bremen 05 1 gegen TuWa Bockum-Hövel 1 3:5!
Ergebnis:
HD1 Steinmann/Knepper ( 21:15,21:16), HD2 Eckel/Wenzlokat ( 14:21, 21:12,21:15),DD Barylla/Giesen (21:5,21:7), HE1 Steinmann (11.21,17:21), HE2 Knepper (18:21,21:19,16:21), HE3 Eckel (11:21, 17:21), DE Barylla ( 18:21,13:21), GD Giesen/Wenzlokat (21.14,14:21,14:21).

TuS Bremen 05 2 gegen GSV Fröndenberg 5 3:4!
Ergebnis: HD1 Düser/Kaß (12:21,21:17,12:21), HD2 Wefing/Schulte (23:21,17:21,19:21),
HE1 Düser (21.18,9:21,18:21), HE2 Kaß (21:19,21.14), HE3 Schulte (19:21,9:21), DE Ladkau (21:14,21.14), GD Ladkau/Wefing (23:21,21:16).
Wir möchten noch einmal auf die Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln auf unserer Anlage aufmerksam machen.
Beim Betreten des Sportplatzes ist auf allen Verkehrsflächen eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen! Diese kann bei Erreichen eines festen Platzes mit einem Mindestabstand von 1,50m (Zuschauer) bzw. des "aktiven Innenraums" (Aktive) abgenommen werden.

pdf icon hier das Hygienekonzept
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   

RSS Modul  

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz