Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

IMG 20180707 WA0001Am Samstag und Sonntag, den 07/08.07.18 fand die offene Stadtmeisterschaft im Badminton der Senioren und Jugend in der Sporthalle Große Wiese in Arnsberg-Hüsten statt. Am Samstag starteten die Doppeldisziplinen der Senioren und Jugend. Für den TuS Bremen 05 gingen zum ersten Mal an den Start: Arthur Raschke und Louis Raschke . Im JD-U13 erkämpften sie sich den zweiten Platz. Platz eins ging an den Soester TV und Platz drei an TuS Velmede-Bestwig.
Am Sonntag wurden die Einzel gespielt. Eine gute Leistung erreichte im ME-U15 vom TuS Bremen 05. Kishori Kunze. Sie musste sich im Finale mit dem zweiten Platz gegen ihre Konkurrentin vom TV Arnsberg zufrieden geben. Der dritte Platz ging ebenfalls an den TV Arnsberg.

Die diesjährige Freifeld Gemeindemeisterschaft der Alten Herren wird am Samstag den 21.07.2018 durch den SV Lüttringen ausgerichtet. Wie bereits in den Vorjahren wird der Gemeindemeister im Rahmen eines Kleinfeldturnieres ermittelt. Neben Titelverteidiger TuS Bremen nehmen die Mannschaften vom Höinger SV, dem TuS Niederense und dem SV Lüttringen teil. Anstoßzeiten und Spielpaarungen findet ihr hier.

Am 04.07.2018 bestritten die Alten Herren ihr erstes Testspiel nach dem diesjährigen Pokalsieg gegen den SuS Kaiserau auf dem heimischen Kunstrasen. Unterm Strich stand ein ungefährdeter 5:0 Sieg zu Buche.

Im Anschluss an das diesjährige Pokalfinale, das der TuS Bremen zum dritten Mal in Folge und das vierte Mal insgesamt für sich entscheiden konnte (es wurde bereits berichtet), wurden die Pokalrunden des Weißenburger Kreispokals der Fußballkreise Soest und Lippstadt ausgelost.

Im Gegensatz zu den Vorjahren wurden die jeweiligen Pokalrunden durch die Staffelleitung terminlich entzerrt, so dass der neue Pokalsieger über einen längeren Zeitraum hinweg ermittelt wird.

Der TuS Bremen muss in er ersten Runde auswärts beim SC Mettinghausen antreten.

Alle Termine der jeweiligen Runden und die möglichen Spielpaarungen findet ihr hier:

Kreispokalsieger 2018Am 30.06.2018 konnten sich die Alten Herren des TuS Bremen in einem torreichen Pokalfinale auf dem Rasenplatz im Soester Süden hochverdient mit 6:3 gegen SV Germania Stirpe durchsetzen und sich somit zum dritten Mal in Folge den Pokalsieg des Weißenburger Kreispokals der Fußballkreise Soest und Lippstadt sichern. Insgesamt ist es sogar der vierte Pokalsieg der Bremer Husaren, gewann man doch bereits im Jahre 2011 den Wettbewerb.

Mit Willi Stehmann, Günter Schürmann, Harald Kübler (Husaren-Radler) und Josef Gerlach und Reinold Tenzler (Niederenser Radsportler) mache sich eine eingeschworene Radlergruppe, die schon seit vielen Jahren zusammen anspruchsvolle Radtouren unternehmen, auf den Weg ins westliche Münsterland. In Gronau-Epe wurde im 4****Hotel Schepers (bei den drei Schwestern) nach einem herzlichen Empfang Quartier bezogen. Am Abend wurde dann die Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko bestaunt.

Nachem man im letzten Test bereits verdient mit 1:2 beim Höinger SV verloren hatte, setzte es am 20.06.2018 in einem weiteren Testspiel auf dem heimischen Kunstrasen erneut eine Niederlage für die Alten Herren des TuS Bremen. Mit 2:5 verlor man gegen Preußen Werl. Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für ein Formtief so kurz vor dem am 30.06.2018 anstehenden Pokalfinale gegen SV Germania Stirpe.

Am Freitag, den 15.06.18 trafen sich die Badmintonjugendabteilungen des Tus Bremen 05 und des BSH Hilbeck im Alter von 12-18 Jahren zum 5. Freundschaftsspiel in der Ballspielhalle Ense-Bremen. Die in keiner Liga tätigen Jugendabteilungen stellten ihr Können drei Stunden unter Beweis.
Damit viele Spiele zustande kamen, spielte man nur jeweils einen Satz bis 15 Punkte. Man hatte viel Spaß dabei, seinen Gegner aus der Feldmitte in Bewegung zu halten. Zum Schluss des Turnieres wurden die Siege eines jeden Spielers zusammmengezählt und für die ersten vier Plätze gab es kleine Sachpreise.

Nachdem das letzte Testspiel beim Höinger SV auf Grund einer schwachen Vorstellung mit 2:1 verloren wurde, testen die Alten Herren des TuS Bremen nochmals vor dem Ende Juni anstehenden Pokalfinale. Gegner auf heimischem Geläuf werden die Kicker von Preußen Werl sein.

Anstoß ist am 20.06.2018, um 19:00 Uhr.
Am Samstag den 30.06.2018, um 15:00 Uhr wird das Pokalfinale des Weißenburger Kreispokals zwischen SV Germania Stirpe und dem TuS Bremen auf dem Rasenplatz von Soest Süd angepfiffen. Die Husaren schafften es bereits zum vierten Mal in Folge sich für das Finale zu qualifizieren und können zum dritten Mal nacheinander den Titel gewinnen. Damit dies gelingt erhoffen sich die Alten Herren zahlreiche Unterstützer auf den Zuschauerrängen.

Am Donnerstag den 07.06.2018 bestritten die Alten Herren des TuS Bremen ein letztes Testspiel vor dem Ende Juni anstehenden Pokalfinale des Weißenburger Kreispokals. Die sogenannte Generalprobe wurde beim Höinger SV in den Sand gesetzt, verlor man völlig verdient mit 2:1. Dies bedeutet zugleich nach 4 Jahren und 10 Tagen das Ende einer langen Serie, datierte die letzte Niederlage der Husaren unter freiem Himmel doch vom 28.05.2014.

Heute fand das Rückspiel/Heimspiel gegen die Mannschaft der JVA II statt. Wir holten auf den heimischen Bahnen bei Wulf 876 Holz und 18 Punkte.
Leider schafften die Herren von JVA 14 Holz mehr und schlugen uns somit 876 : 890 Holz. Da die wie immer sehr lustige Truppe auch 18 Punkte erreichte, mussten wir uns 0:3 geschlagen geben, hatten aber eine Menge Spaß.
Am Sonntag, den 03.06.2018 fanden die Tandem- und Mixedspiele in der Werler Stadthalle statt.
Wir nahmen mit drei Teams an diesen Wettkämpfen teil und schnitten erfolgreich ab.
Jessica und Kirsten Blöing belegten den 1. Platz in der Kategorie Damen Sport
Helga Fuhlendorf und Anja Ebbers belegten den 2. Platz in der Kategorie Damen Hobby und
Claudia Blöing und Dirk Sedlbauer belegten den 3. Platz in der Kategorie Mixed Hobby
Somit werden wir bei der BKV-Abschlussfeier im November wieder viele Pokale bekommen.

Das Halbfinale zwischen den Alten Herren des TuS Bremen und RW Horn wurde nach Absprache der beiden Teams auf Fronleichnam vorgezogen. In einer engen Partie behielten die Husaren mit 3:1 die Oberhand und zogen zum vierten Mal in Folge ins Finale des Weißenburger Kreispokals ein.

08843D80 4997 474E B400 4F0B2EB45C2D


Ausgangslage:
Durch die Niederlagen von Weslarn und Westfalia Soest hatte die Reserve die Möglichkeit mit einem Sieg den Meistertitel auf Sportfest dingfest zu machen. 

Das Halbfinale im Weißenburger Kreispokal zwischen dem TuS Bremen und RW Horn wurde auf Donnerstag den 31.05.2018 verlegt. Anstoß auf dem Bremer Rasenplatz wird um 15:30 Uhr sein.
   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016