Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Vor dem anstehenden Pokalviertelfinale bestritt die Alte Herren des TuS Bremen am 03.05.2018 noch ein Testspiel beim TuS Hemmerde. Trotz einiger Umstellungen und einer eher durchschnittlichen Leistung, konnte ein 2:1 Sieg verbucht werden.

Ausgangslage:
Nach dem Sieg gegen den Spitzenreiter am Wochenende fährt der TuS mit viel Selbstvertrauen nach Höingen. Der HSV hingegen steht nach der Derbyniederlage in Oberense unter Zugzwang und benötigt dringend Punkte im Abstiegskampf.

Personalien:
Nico, Andre, Nils, Marcel, Kristof, Luca, Marius, Dominik und Tugay fallen aus.


Spielbericht:
In den ersten Minuten stellte sich bei uns relativ schnell der Schlendrian ein: Fehlende Aggressivität im Zweikampf, fehlende Laufbereitschaft in der Spieleröffnung und mangelnde Passspielqualität machten die Anfangsphase wenig anschaulich. So ging Höingen nach einem Fehler im Spielaufbau und schlechtes Umschaltspiel mit 1:0 in Führung. In der Folge wurden

Ausgangslage:
Der Spitzenreiter kommt ins Husarenstadion. Der SC Sönnern kann mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft der Kreisliga A Soest machen. Der TuS möchte sich beweisen, dass er auch mit den Spitzenmannschaften der Kreisliga A mithalten kann.

Personalien:
Nico, Andre, Andre, Marcel, Nils, Aingkaran und Marius fallen aus.

Am 26.04.2018 traten wir das Rückspiel und Heimspiel gegen den TuS Unna an. Wir hatten auf einen Vorteil der heimischen Bahnen bei Wulf gehofft, doch auch hier war der frische Absteiger zu stark für uns. Wir spielten 857 : 919 Holz und mussten uns 0 : 3 geschlagen geben.

Eine ganz bittere Niederlage gab es für die Husarinnen nun im Heimspiel gegen Victoria Habinghorst.

Der Gast erwischte einen Start nach Maß als Torjägerin Bullita nach zwei Spielminuten zum 0:1 einnetzen konnte. Fortlaufend konnte sich Bremen eine spielerische Überlegenheit erspielen, seine Torchancen aber nicht vollenden. Zwei fast schon 100%-tige Chancen konnte die Torfrau entschärfen.

Mit großem Respekt wurde am gestrigen Samstag der TuS Lipperode im Husarenstadion zum Achtelfinale des Weißenburger Kreispokals erwartet, hatte der Bremer Gegner doch in den Runden 1 und 2 mit achtbaren Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. Titelverteidiger TuS Bremen konnte diese Aufgabe jedoch relativ souverän mit einem 5:0 Sieg bewältigen.

Der Tus sucht zur Verstärkung der Mädchenmannschaft noch Spielerinnen.
20180426 142109
(zum Lesen bitte das Foto anklicken!)
Am 20.04.2018 trugen wir das Auswärtsspiel gegen die JVA auf den Bahnen der Werler Stadthalle aus. Da die JVA seit einiger Zeit durch einen "Jungstar" unterstütz wird, wurde es für uns schwer Punkte zu holen.
Es wurden 1081 Holz von der JVA geworfen und 931 Holz von uns. Wir bekamen zwar 13 Punkte, haben das Spiel aber 3:0 verloren.
Die Punkte müssen wir uns nun im Rückspiel bei Wulf wieder holen.
Am kommenden Samstag den 28.04.2018, kommt es um 15:30 Uhr auf dem Bremer Rasenplatz zur Achtelfinalbegegnung zwischen Titelverteidiger TuS Bremen und dem TuS Lipperode.

Erneuter kampfloser Einzug der Bremer Alten Herren in die nächste Runde des Kreispokals Soest / Lippstadt. Nachdem bereits in Runde 1 die SG Oberense-Günne nicht zum Spiel antrat, folgte am heutigen Samstag den 14.04.2018 der Nichtantritt des TuS Echthausen. Somit stehen die Husaren ohne eine Minute gespielt zu haben bereits im Achtelfinale.

Ausgangslage:
Oberense kann mit viel Selbstvertrauen auflaufen. 5 Siege gab es zuletzt, ehe am Freitag ein kleiner Dämpfer hinzunehmen war. Mit Kevin und Dennis Häger standen zwei Spieler in der Startelf bei der SGO, die zuletzt noch in Bremen aktiv waren. Der TuS möchte die Niederlage von letzter Woche gegen die zweite Mannschaft von Westfalia Soest vergessen machen.

Personalien:
Nico, Lennart und Valmir fallen verletzt aus.

Gegen das Team des Ex-Trainers Mierswa musste das Team der Husaren auf einige Spieler verzichten. So fehlten mit Dombrowsky (verletzt), Bankamp (krank), Müller, Lehmann (Urlaub) und Krick (Familienfeier) gleich 5 Spielerinnen. Auf der ungewohnten Position des Verteidigers spielte Castagnaro. Zudem trainierte das Team unter der Woche ein etwas anderes Spielsystem ein, welches heute zum kleinen Teil schonmal probiert werden sollte.

In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams ab.

Am 05.04.2018 waren die Alten Herren mal wieder im Einsatz. Allerdings spielte das runde Leder an diesem Tage lediglich eine Nebenrolle. Vielmehr wurde abermals die Hecke am Kunstrasen bzw. Windpark der Husaren gestutzt.

Am Mittwoch den 28.03.2018 holten die Alten Herren von BW Büderich und des TuS Bremen das am 07.03.2018 ausgefallene Testspiel nach. Auf dem Büdericher Kunstrasen konnten die Husaren mit einem 5:1 Sieg das bessere Ende für sich verbuchen.

Wir sind die Turnzwerge vom TuS Bremen 1905 e.V.

Krabbelnd, laufend, kletternd und hüpfend erobern sich die Kleinsten die Welt. Deshalb ist es wichtig, den Bewegungsdrang zu fördern.
Beim Eltern-Kind-Turnen sind die Begleiter ausdrücklich zum Mitmachen aufgefordert. Sie sind aktiv mit eingebunden oder leisten Hilfestellun. Auch für das gemeinsame Turnen Zuhause kann man sich beim Kinderturnen Ideen holen. Ihr lernt Bewegungslieder und die entsprechenden Bewegungen kennen, Spiele mit Luftballons, Bällen und Tüchern. Im Sommer nutzen wir das schöne Wetter auch mal aus und gehen dann für Spiel & Spaß nach draußen.

Ausgangslage:
Schwefe steckt als Tabellen 13. noch im Abstiegskampf und kann daher jeden Punkt gebrauchen. Wir möchten nach dem Sieg gegen Neuengeseke nachlegen.

Personalsituation:
Neben Neuzugang Felix fehlen Kristof, Valmir und Aingkaran urlaubsbedingt. Marcel steht ebenso wie Nico nicht zur Verfügung. Wieland ist aufgrund seiner roten Karte noch gesperrt.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016