Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Beim Heimspiel im Husarenstadion traf unsere Damenmannschaft auf den Ligakonkurrenten SV 03 Geseke. Die Husarinnen fanden gut ins Spiel, erspielten sich Torchancen, die jedoch nicht genutzt wurden.

Mit einem 3:0-Sieg konnte unsere Damenmannschaft ihr 2.Meisterschaftsspiel gewinnen. 
Gegen die SG SW Overhagen/Lippstadt starteten die Husarinnen mit einem frühen Führungstreffer in der 5.Spielminute durch Maria Suermann in das Spiel. 

Nach der Derbyniederlage verliert die Erste Mannschaft ihr zweites Spiel in Folge mit 1:2 in Soest.

Am Wochenende konnten die B-Juniorinnen und beide E-Junioren-Mannschaften ihre Spiele zum Teil deutlich gewinnen, die Mannschaft der F2 zwar nur am ersten Saisonsieg schnuppern, aber zumindest gleich mehrere Treffer erzielen.
Die F2 genoss ihr spielfreies Wochenende und unsere Kleinsten in der G-Jugend erfreuen sich weiterhin wachsender Trainingsbeteiligung.

29.09.2020

Knappe Sätze führten nicht zum Sieg!

Heimspiel!
TuS Bremen 05 1 gegen TuWa Bockum-Hövel 1 3:5!
Ergebnis:
HD1 Steinmann/Knepper ( 21:15,21:16), HD2 Eckel/Wenzlokat ( 14:21, 21:12,21:15),DD Barylla/Giesen (21:5,21:7), HE1 Steinmann (11.21,17:21), HE2 Knepper (18:21,21:19,16:21), HE3 Eckel (11:21, 17:21), DE Barylla ( 18:21,13:21), GD Giesen/Wenzlokat (21.14,14:21,14:21).

TuS Bremen 05 2 gegen GSV Fröndenberg 5 3:4!
Ergebnis: HD1 Düser/Kaß (12:21,21:17,12:21), HD2 Wefing/Schulte (23:21,17:21,19:21),
HE1 Düser (21.18,9:21,18:21), HE2 Kaß (21:19,21.14), HE3 Schulte (19:21,9:21), DE Ladkau (21:14,21.14), GD Ladkau/Wefing (23:21,21:16).
Wir möchten noch einmal auf die Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln auf unserer Anlage aufmerksam machen.
Beim Betreten des Sportplatzes ist auf allen Verkehrsflächen eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen! Diese kann bei Erreichen eines festen Platzes mit einem Mindestabstand von 1,50m (Zuschauer) bzw. des "aktiven Innenraums" (Aktive) abgenommen werden.

pdf icon hier das Hygienekonzept
Das Wochenende hielt einige Höhen und Tiefen für die Bremer Jugendmannschaften bereit. Während die einen sich in stark umkämpften Partien zuletzt den Sieg sichern konnten, mussten andere sich knapp geschlagen geben. Weiterhn konnten die einen einen deutlichen Sieg einfahren während andere eine herbe Niederlage verarbeiten müssen.
Letztendlich gehen aber alle Mannschaften positiv gestimmt in die nächsten Partien.

Die Erste Mannschaft verliert das erste Derby der Saison gegen Niederense nach 4 Freistoßgegentoren mit 3:4.

21:09.2020

SM1 musste sich gegen eine "junge Seniorenmannschaft" mit 1:7 geschlagen geben.
Nur das 1.HD mit Helmut Steinmann und Heiko Knepper 21:19, 21:18 schafften den einzigen Punkt für den TuS Bremen 05 1.
Punktergebnisse:
2.HD Wenzlokat/Eckel (27:25,21:12),
DD Barylla/Giesen (14:21,8:21),
1.HE Steinmann (11:21, 8:21),
2:HE Knepper (7:21, 21:5),
3.HE Eckel ( 12:17, 17:21),
DE Barylla ( 14.21, 15:21),
GD Wenzlokat/Giesen (15:21, 18:21).
Heute startete die Saison 20/21 der Damen mit einem Heimspiel gegen die neugegründete Mannschaft des SV Völlinghausen.
Der Gast war von Spielbeginn die unterlegene Mannschaft.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Chancenverwertung konnte die erste Mannschaft das Spiel Mitte der ersten Halbzeit mit einem Doppelschlag auf ihre Seite bringen. Nach dem Anschlusstreffer Anfang der zweiten Halbzeit konnte direkt im Gegenzug zurückgeschlagen werden.

Mit 1:5 unterlag unsere Reserve am vergangenen Sonntag der ersten Mannschaft vom VfJ Lippborg.

Mit einer sehr jungen Truppe und nur einer Auswechselspielerin mussten sich die B-Juniorinnen in Lüdenscheid knapp mit 4:2 geschlagen geben, wo man - bei besserer Chancenverwertung - zumindest einen Punkt hätte mitnehmen können.

Besser lief es bei der E-Jugend, bei der beide Mannschaften ihre Heimspiele verdient gewinnen konnten.

In den letzten Tests vor dem ersten Saisonspiel haben die Trainer der E- und F-Jugendmannschaften klare Trainingsaufträge erhalten.

Zwei Testspiele spielte die E2-Jugend am ersten Septemberwochenende, am Freitag in Günne/Möhnesee und Sonntag in Waltringen gegen Westfalia Rhynern 2. In beiden Spielen spielte die Mannschaft zunächst stark auf, verlor dann aber in der zweiten Halbzeit immer mehr an Struktur.

Mit 1:5 unterlag unsere Reserve am vergangenen Sonntag der ersten Mannschaft von GW Ostönnen.

Personalien:
Tugrul (Der Hexer von Denizlispor), Philipp, Gerry, Patrick und Dominik fehlten.

Aufstellung:
Pascale, Jan-Luca, Matthias, Tobi, Rinor, Paul (Fußballgott), Phil, Ali, Marco, Timo, Lukas

Bank:
Kasseny, Frank, Jason, Aman, Hero

Im „Revanchespiel“ gegen Schwefe fuhr die Erste einen 8:0 Heimsieg ein und ist der erste Tabellenführer der Saison 20/21.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   
   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   

RSS Modul  

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz