Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   

Eine total überflüssige 1:2(1:2) Niederlage gab es für die Bremer Reserve im Heimspiel gegen den SC Lippetal II. Sowohl die taktische Ausrichtung als auch die Umsetzung der Mannschaft waren dem Wetter angepasst und so hat unserem Gegner eine C-Liga-Performance zum Sieg gereicht.

0:3 für die AH des TuS Bremen hieß es nach einer sehr einseitigen Partie in der ersten Pokalrunde beim SC 84 Mettinghausen. Dies bedeutet gleichzeitig den Einzug in Runde 2 des Weißenburger Kreispokals.

Am kommenden Samstag, den 22.09.2018 starten die Alten Herren des TuS Bremen in den Weißenburger Kreispokal der Fußballkreise Soest und Lippstadt 2019. Als dreifacher Titelverteidiger geht es in Pokalrunde eins zum SC 84 Mettinghausen.

Am Wochenende spielten die Begenungen TuS Bremen 05 1 gegen TV Neheim 3 und TuS Bremen 05 2 gegen BC Herringen 4. Obwohl die SM1 ein HD kampflos abgeben mußte, war es kein Problem das Spiel für sich zu entscheiden. Leider mußte sich die SM2 mit einem 1:7 gegen Herringen 4 zufrieden geben. Neuzugang Marion Ladkau holte mit Winni Janßen den einzigsten Punkt im GD.

Nach dem Unentschieden gegen den Tus Belecke begegneten die Bremer Damen auf heimischem Platz den Derbysieger BV Bad Sassendorf.

Beide Mannschaften starteten motiviert in das Spiel, da ein Derby immer etwas besonderes ist. So gelang es Larissa Onofrietti in der 8. Minute den Ball mit einem sehenswerten Schuss im Tor der Gegner zu versenken. Nach weitern 4 Minuten jedoch

Der 1:5 Heimniederlage gegen SuS Scheidingen I vom Freitag folgte Sonntag ein 7:1 ( 4: 0 ) Auswärtssieg bei SW Hultrop II.

Zum Scheidingen-Spiel gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer dass Nico Schiebi Schiebener nach knapp 4 Minuten den 1:1 Ausgleich erzielt hat.

Die neu gegründete D Mädchenmannschaf des Tus bleibt weiter ungeschlagen.

Wegen schwieriger Terminplanung mussten wir diese Wochen das Hin- und Rückspiel gegen Meckingsen I an zwei aufeinanderfolgenden Tagen absolvieren.
Mittwoch, den 12.09.18 spielten wir auf den Bahnen in Sassendorf. Meckingsen holte 960 Holz, wir kamen nicht gut zurecht und holten lediglich 838 Holz. Ein klarer 3 Punkte Sieg für Meckingsen.
Donnerstag, den 13.09.18 wollten wir uns dann die Punkte auf den heimischen Bahnen bei Wulf wieder holen, doch auch da lief es überhaupt nicht für uns. Meckinsgen schwächelte zwar auch, holte aber 878 Holz. Wir schafften nur 751 Holz und mussten auch hier wieder 3 Punkte abgeben.

Mit neuer Besetzung starteten die Senioren in der Kreisklasse und Kreisliga. Saisonstart ohne Erfolg. Die Begegnung Tus Bremen 1 gegen TV Soest 2 ging mit 1:7 an den Soester TV. TuS Bremen 2 gegen TuWa Bockum-Hövel 0:8.

Ausgangslage:
Nach der unglücklichen Niederlage in Hultrop steht ein wegweisendes Spiel gegen den SC Lippetal an. Auf heimischem Rasen müssen 3 Punkte her, um sich weiter in der oberen Tabellenhälfte fest zu beißen.

Nach der Niederlage gegen den SC Borchen 2, fuhren die Bremer Damen am 3. Spieltag mit einem Kader von 18 Spielerinnen zum Aufsteiger und alt bekannten Gegner, TUS Belecke.
In der 1. Halbzeit gelang es den Bremer Damen das Spiel aufzubauen, jedoch glückte es Ihnen vorerst nicht gefährliche Torchancen zu erspielen.


Den zweiten Sieg in Folge feierten die Spieler von Stefan Wessel und Jörg Ladkau: Mitaufsteiger BSC Weslarn wurde hochverdient mit 1:0 bezwungen.

Von Beginn an war Bremen tonangebend und ging nach einer Ecke von Marco Salerno durch einen wuchtigen Kopfball von Jan Schandel früh in Führung ( 08. Minute ). Das dies der Treffer des Tages sein sollte war uns bis dahin nicht bewusst. Der Gegner beschränkte sich ausschließlich aufs Kontern und agierte vornehmlich mit langen Bällen.

Ausgangslage:
Um den Saisonstart zu perfektionieren wollen die Husaren aus dem 2-Spiele-Auswärtswochenende die maximale Puntkausbeute mit nach Hause bringen. Westfalia Soest verlor knapp beim Aufstiegsanwärter in Bad Sassendorf und für SW Hultrop setzte es eine deutliche 1:4 Niederlage gegen Lippetal. Somit stehen zwei durchaus anspruchsvolle Aufgaben auf dem Plan. Dazu kommt, dass gegen Westfalia Soest kein Trainer anwesend ist und dadurch Alex Schmöle vom Betreuer zum Trainer gradiert wird.

Bereits am Freitag ging es für die Reserve zur Sperrmauer nach Günne. Das Spiel stand unter keinem guten Stern denn beim Aufwärmen verletzte sich Hendrik Floret und fällt vorerst aus. Trotz einer schnellen 1:0 Führung durch Jan Schandel nach wenigen Minuten mussten wir uns der Überlegenheit der Gastgeber beugen. Etwas glücklich ging es noch mit 1:1 in die Kabine. Im zweiten Durchgang kam Bremen aber nicht mehr zum Zug. Keine Entlastung und keine Torchancen und so war der 3:1-Sieg der Gastgeber letztlich verdient.

Nach dem Unentschieden gegen den Delbrücker SC fuhr die Bremer Damen Mannschaft am 2. Spieltag mit einem gut gefüllten Kader von 16 Spielerinnen zum Bezirksligaaufsteiger SC Borchen ll.

In den ersten 20 Minuten der Partie besaßen die Bremer Damen mehr Spielanteile und machten mehr Druck nach vorne, als die heutigen Gegner. Nach einer Unkonzentriertheit der Husarinnen traf jedoch Stefanie Kasprzok vom SC Borchen ll zum 1:0. Von nun an

Am Freitag den 24.08.2018 stand die alljährliche Nachtwanderung, welche mittlerweile fester Bestandteil des KIFF Programmes ist, auf dem Plan. Für Organisation, Durchführung und Begleitung zeigte sich abermals die Alten Herren des TuS Bremen verantwortlich.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden